Moto G: Kleines Moto X wird am 13.11. vorgestellt

Motorola, Motorola Mobility, Moto G Bildquelle: Motorola
Mittwoch in einer Woche wird der mittlerweile zu Google gehörende US-Hersteller Motorola sein Moto G genanntes Gerät vorstellen und im Gegensatz zum Moto X ist das auch für europäische Nutzer von Interesse. Denn das Moto G kommt auch zu uns.
Wie das US-Blog Engadget unter Berufung auf einen Tweet des US-Herstellers berichtet, wird man am 13. November, also Mitte nächster Woche, das Moto G vorstellen. Auf einer entsprechenden Seite können sich Interessenten schon jetzt für weitere Informationen vormerken lassen. Motorola Moto GMoto-G-Ankündigung auf der Teaser-Seite Das Moto G ist eine Einsteiger-Variante des im August in den USA vorgestellten Moto X, wird aber im Gegensatz zu diesem weltweit erhältlich sein: Die Besucher der Teaser-Seite werden dementsprechend in zahlreichen Sprachen begrüßt, auch Deutsch ist darunter.

Ein Geheimnis ist das zweite "Moto"-Smartphone allerdings nicht, wie so oft sind im Vorfeld der Vorstellung zahlreiche Details zu diesem Android-4.3-Gerät an die Öffentlichkeit gelangt. Ende vergangener Woche ist über GSM Arena eine Promotion-Aktion zum Moto G vorzeitig ins Netz gesickert, darin gab es die technischen Eckdaten des kommenden Motorola-Geräts zu lesen. Motorola Moto GDie auf GSM Arena durchgesickerten technischen Daten So kann das Moto G sicherlich als Einsteiger-Variante des Moto X bezeichnet werden. Das Display des Geräts ist (etwas) kleiner als beim Moto X, als Diagonale werden beim 720p-Display des Moto G 4,5 Zoll angegeben, beim größeren Gerät sind es 4,7 Zoll.

Als CPU wurde ein Snapdragon-Prozessor von Qualcomm angegeben, die Quad-Core-CPU soll mit 1,2 GHz getaktet sein, um welches Modell es sich genau handelt, ist bislang allerdings nicht bekannt (beim Moto X ist es ein S4 Pro mit 1,7 GHz). Die Kamera hat auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Optik, vorne wurden 1,3 MP angegeben.

Beim internen Speicher wurden acht Gigabyte genannt, ob es eine SD-Karten-Unterstützung geben wird, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich ist das allerdings nicht, da auch das Moto X keinen erweiterbaren Speicher hat. Angaben zum Akku fanden sich im GSM-Arena-Leak zwar keine, anderen Gerüchten zufolge sollen es aber 1950 mAh sein, was angesichts der 2200-mAh-Einheit des Moto X auch glaubwürdig klingt.

Siehe auch: Moto X vorgestellt, Europa wird vorerst nicht bedient Motorola, Motorola Mobility, Moto G Motorola, Motorola Mobility, Moto G Motorola
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Tipp einsenden