Windows 8.1: Microsoft-Tipps bei Mausproblemen

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", Windows 8.1 "Blue" Bildquelle: PCPortal
Kurz nach der Veröffentlichung von Windows 8.1 gab es die ersten Klagen über schwerwiegende Verzögerungen bei zahlreichen Gamer-Mäusen, Microsoft hat sich nun dazu ausführlicher geäußert und bestätigte "mehrere unterschiedliche Probleme."
Wie Neowin unter Berufung auf einen Beitrag im offiziellen Support-Forum des Redmonder Unternehmens berichtet, hat Microsoft bestätigt, dass bei einigen Gaming-Mäusen noch nicht alles rund läuft und das im wahrsten Sinne des Wortes. Derzeit würden drei Angelegenheiten untersucht, so ein Moderator des Microsoft-Support-Forums.

Erstens komme es zum "Zittern" der Maus. Das passiere in einigen Spielen, weil Windows 8.1 "die Checks des Maus-Status unterschiedlich handhabt." Zweitens komme es bei abgeschalteter Maus-Beschleunigung zu Skalierungs-Problemen, da die auf dem Bildschirm "zurückgelegte" Entfernung nicht mehr mit jener der Maus zusammenpasse.

Schließlich habe die gemessene Polling-Rate (Anzahl der in einer bestimmten Zeit erfassten Abfragen) der Maus eine niedrigere Melde-Frequenz als erwartet. Das betrifft vor allem Steuergeräte mit hohen Abtastraten. Bei allen genannten Problemen kann es helfen, in den jeweiligen Spielen Raw-Input - sofern unterstützt - zu aktivieren.

Man stellt auch mehrere Workarounds für spezifische Probleme bereit: Bei Schwierigkeiten im Fenster-Modus, bei denen nicht alle Bereiche des Fensters erreicht werden können (bei Spielen, die kein DirectX nutzen), kann es helfen, das DPI-Scaling zu deaktivieren (Spiele-Symbol/Eigenschaften/Kompatibilität/"Skalierung bei hohen DPI-Werten deaktivieren").

Bei Problemen mit Touchpads, bei denen der Linksklick direkt nach einem Tastendruck nicht funktioniert, kann die Mausverzögerung auf null gestellt werden, allerdings kann das das Tippen auch erschweren. Dazu geht man auf die Charms-Bar auf der rechten Seite, wählt dort Einstellungen/"PC-Einstellungen ändern"/"PC und Geräte"/"Maus und Touchpad" aus und stellt dort im entsprechenden Feld "keine Verzögerung" ein.

Allgemein kann auch der Kompatibilitätsmodus für Abhilfe sorgen, diesen findet man über Rechtsklick auf das Icon eines Spiels und dann bei Eigenschaften bzw. Kompatibilität. Dort sollte dann die gewünschte Windows-Version ausgewählt werden. Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", Windows 8.1 "Blue" Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Windows "Blue", Windows 8.1 "Blue" PCPortal
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden