S. Wozniak: "Apple und Google sollten Partner sein"

Apple, Steve Wozniak, Mitbegründer Bildquelle: Ed Schipul / Flickr
Apple-Mitgründer Steve Wozniak ist bekannt dafür, immer wieder auch lobende Worte für Apple-Konkurrenten zu finden. In einem Interview plädierte "Woz" nun erneut für mehr Offenheit in der IT-Industrie, allen voran für eine Annäherung von Apple und Google.
Gegenüber der BBC sagte Steve "Woz" Wozniak, dass er immer wieder feststellt, dass die Google-Spracherkennung besser funktioniere, da Android-Geräte auf die Suchmaschine zugreifen könnten und dadurch die genaueren Ergebnisse als Apples Siri lieferten. Wozniak begründete das damit, dass Siri nicht immer das finde, was er suche und das eben weil die Such-Technologie von Apple nicht mit jener von Google mithalten könne.

"Bei Gott, ich wünschte mir, dass Apple und Google in Zukunft Partner wären", so Wozniak. "Wäre ich noch dort (bei Apple), dann wäre das ziemlich wahrscheinlich." Gleichzeitig gibt er zu, dass er auch falsch liegen könnte, "da es wahrscheinlich jede Menge gibt, das ich nicht über die wirtschaftlichen Bedenken dazu weiß", so Wozniak, schließlich sei es das oberste Ziel eines Unternehmens, Geld zu machen.

Generell ist er aber der Ansicht, dass die gesamte Branche von mehr Offenheit profitieren würde: "Ich bin überzeugt davon, dass wir eine Welt haben sollten, in der es möglich ist, etwas (eine Technologie) zu einem fairen Preis zu lizensieren." Es gebe etwa genügend Dinge, die er bei Samsung-Smartphones sieht, "bei denen ich mir wünschte, dass sie auch mein iPhone könnte."

"Ich würde es gerne sehen, wenn es mehr gegenseitige Lizenzvereinbarungen für gute Technologien gäbe, da dadurch alle Produkte besser werden würden", zudem sollte es in der Technikwelt mehr gegenseitige Kompatibilität geben, so der Apple-Co-Gründer.

Davon würden auch Neuentwicklungen wie Smartwatches profitieren. An dieser Geräteklasse ist Wozniak eigenen Angaben nach derzeit sehr interessiert, allerdings ist er vom aktuellen Stand der Dinge noch nicht überzeugt: "Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr will ich größere Bildschirme." Dabei wäre es laut Wozniak eine Möglichkeit, dass das (flexible) Display um das gesamte Handgelenk geht, auch eine Art ausklappbarer Bildschirm könnte ein Weg sein. Apple, Steve Wozniak, Mitbegründer Apple, Steve Wozniak, Mitbegründer Ed Schipul / Flickr
Mehr zum Thema: Steve Wozniak
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden