Olympia 2016: Soviel Technik gibt's für 2,6 Milliarden

Olympische Spiele, Olympia, Rio 2016, Olympischer Park Bildquelle: olympic.org
Olympia 2016 wird brasilianisch. Dann finden die Sommerspiele in Rio statt. Ein gigan­tisches Budget wird dabei in die technische Infrastruktur investiert. Der CIO von Rio 2016 hat jetzt verraten, wieviel Technik man für 2,6 Millarden Dollar kaufen kann.
Ein Viertel der Kosten für IT
Olympische Spiele sind nicht billig zu haben. Brasilien und die Stadt Rio de Janeiro investieren insgesamt rund 13,2 Milliarden Dollar in das größte Sport-Spektakel der Welt. Neben der Mammutaufgabe, Stadien und andere Austragungsorte für die Spiele vorzubereiten, nimmt ein Aspekt der Umsetzung immer größere Ausmaße an - und lässt die Herzen vieler Technik-Fans höher schlagen.

Olympia 2016 in Rio (Brasilien)Olympia 2016 in Rio (Brasilien)Olympia 2016 in Rio (Brasilien)Olympia 2016 in Rio (Brasilien)

Rund 20 Prozent des Gesamt-Budgets der Olympischen Spiele 2016 in Rio werden in Telekommunikations- und Übertragungstechnologien investiert. Wie die Nachrichten-Seite ZDNet berichtet, hatte Chief Information Officer Elly Resende diese Zahlen auf einem Industrie-Event in Brasilien präsentiert.

Vom Telefon bis zur E-Mail
In weniger als drei Jahren müssen demnach 281 verschiedene technologische Projekte für die Olympischen Sommerspiele abgeschlossen werden. Um einen runden Ablauf zu garantieren, sollen pünktlich zum Start des Mega-Events rund 80 verschieden Systeme und Anwendungen möglichst fehlerfrei laufen.

Über 12.000 Computer werden allein rund um die Spiele in Rio auf diese Infrastruktur zugreifen. Dazu kommen 3.800 Drucker. Da die Olympiade auch immer mehr im Netz stattfindet, sollen rund 500 Server die Datenlast tragen.

Für die reibungslose, kabellose Kommunikation sind 16.000 Mobiltelefone und 16.000 Funkgeräte im ständigen Einsatz. Dazu kommen noch gut 15.000 Mitarbeiter der Spiele, die mit einem Festnetztelefon und einem E-Mail-Account ausgerüstet werden müssen.

Alles nach Plan
Noch bis 2014 dauert alleine die Planungsphase dieser technische Mammutaufgabe. Ab Mitte des nächsten Jahres wird dann die gesamte Technik über zwei Jahre lang getestet. Und spätestens bis August 2016 ist dann ein großer Teil der 2,6 Milliarden Dollar ausgegeben.

Mit komplettem Abbau und weiteren Abschluss-Aufgaben ist das Projekt dann übrigens erst gut ein Jahr nach der Abschlussfeier in Rio beendet. Olympische Spiele, Olympia, Rio 2016, Olympischer Park Olympische Spiele, Olympia, Rio 2016, Olympischer Park olympic.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden