Steve Ballmer: So gut war der Microsoft-Chef

Steve Ballmer, Ballmer, Microsoft CEO Bildquelle: Microsoft
Im August dieses Jahres hat Steve Ballmer seinen Rücktritt angekündigt. Der Mann im Chefsessel von Microsoft war nie unumstritten. Eine interessante Infografik misst Ballmer aber jetzt an nackten Fakten: Wie gut war der Microsoft-CEO wirklich.
Steve Ballmer ist aktuell vor allem in den Schlagzeilen, wenn über einen möglichen Nachfolger für den Posten des Microsoft-Chefs spekuliert wird. Bevor Ballmer endgültig die Zügel des Software-Konzerns aus der Hand gibt, stellt sich natürlich die Frage: Was hat der umstrittene CEO seit seinem Antritt im Januar 2000 wirklich für Microsoft erreichen können?

Erfolg und Fehler in Zahlen
Das Medienunternehmen Bloomberg hat jetzt auf seiner Homepage versucht, diese Frage anhand nackter Zahlen zu beantworten. Das interessante Ergebnis: Eine Infografik, die auf einen Blick verrät, was Steve Ballmer wirklich seinem möglichen Nachfolger hinterlässt. Steve Ballmer Infografik BloombergSteve Ballmer Infografik (Quelle: Bloomberg Visual Data) Alle Daten wurden gemeinsam mit Microsoft und der Investmentbank Goldman Sachs zusammengestellt. Dabei wurde das letzte Geschäftsjahr mit dem Jahr verglichen, bevor Ballmer die Führung bei Microsoft übernahm. Für viele Kritiker dürfte ein Blick auf das Ergebnis einige Überraschungen bereit halten.

Steve Ballmer konnte die Verkaufszahlen von Microsoft-Server-Software um über 500 Prozent steigern. Die Zahl der Microsoft-Mitarbeiter hat sich unter der Führung von Ballmer verdreifacht - auf jetzt rund 99.000 Angestellte.

Steve Ballmer kündigt Rücktritt anSteve Ballmer kündigt Rücktritt anSteve Ballmer kündigt Rücktritt anSteve Ballmer kündigt Rücktritt an
Steve Ballmer kündigt Rücktritt anSteve Ballmer kündigt Rücktritt anSteve Ballmer kündigt Rücktritt anSteve Ballmer kündigt Rücktritt an

Darunter auch vier Frauen, die einen Platz in der Führungsspitze des Konzerns einnehmen konnten. Als Ballmer übernahm, hatte keine Frau bei Microsoft eine solche Spitzenposition. Der Gewinn pro Mitarbeiter ging in dieser Zeit aber um 11 Prozent auf rund 220.000 Dollar zurück.

Die erste Xbox war erst kurz nach Ballmers Antritt vorgestellt worden. Nach einem schweren Start konnte Microsoft in diesem Jahr mit seiner Konsole 7,1 Milliarden Dollar umsetzen. Diesen Gewinn kann sich Ballmer genauso auf die Fahnen schreiben wie die Steigerung der Office- und Windows-Verkaufszahlen um rund 200 Prozent.

Die Börse mag ihn nicht
Ein Detail wird aber selbst den Noch-Microsoft-CEO sicherlich nicht ganz ungerührt lassen. Seit Steve Ballmer seinen Rücktritt bekannt gab, ist die Microsoft-Aktie um über 7 Prozent gestiegen. Man darf gespannt sein, wie Nutzer und Wirtschaftswelt auf den nächsten Mann (oder die nächste Frau) im Microsoft-Chefsessel reagieren werden.

In unserem Winfuture-Video-Archiv können Sie sich die besten Momente mit Steve Ballmer nochmal anschauen.


Steve Ballmer, Ballmer, Microsoft CEO Steve Ballmer, Ballmer, Microsoft CEO Microsoft
Mehr zum Thema: Steve Ballmer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden