Microsofts Surface RT heißt jetzt nur noch Surface

Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface Bildquelle: anandtech.com
Dass der Name Windows RT keine so gute Idee war, weiß das Redmonder Unternehmen schon seit einer ganzen Weile, Microsoft führt nun die zweite Namensänderung in diesem Zusammenhang durch: Das erste Tablet des Konzerns heißt jetzt schlichtweg "Surface".
Das Kürzel RT sollte eigentlich auf die ARM-Prozessorarchitektur hindeuten, entsprechend heißt die dazugehörige Version des Betriebssystems Windows RT. Bloß konnten seit der Veröffentlichung von Windows 8 nur die wenigsten mit dieser für die breite Masse kryptischen Abkürzung etwas anfangen.

Beim ersten Surface-Tablet liegt der Fall ganz ähnlich: Das ARM-Gerät hieß anfangs (offiziell) Surface with Windows RT, Anfang des Jahres wurde die Bezeichnung verknappt und das Gerät in Surface RT umbenannt. Wie The Verge auf der Produktseite zum originalen Microsoft-Tablet entdeckt hat, heißt das Gerät ab sofort nur noch Surface.


Microsoft hat gegenüber dem bekannten US-Technik-Blog ausrichten lassen, dass es sich hierbei um eine offizielle Änderung handle, man möchte "die Namensstruktur in Bezug auf die neuen Produktangebote in Einklang bringen", so ein Sprecher des Redmonder Unternehmens.

Erst vor kurzem hat Microsoft-Manager Jack Cowett, der bei Microsoft für Surface-Geräte zuständig ist, zugegeben, dass der Name Surface RT ein Fehler war: "Wir glauben, dass es im vergangenen Jahr auf dem Markt einiges an Verwirrung bezüglich des Unterschieds zwischen dem Surface RT und dem Surface Pro gegeben hat", sagte Cowett Anfang vergangener Woche.

Einer der großen Unterschiede ist die Sinnhaftigkeit des Desktops: Auf Windows-RT-Geräten erfüllt dieser nämlich kaum einen Zweck, einzige Ausnahme ist Office. Im Zuge der Namensänderung wird Microsoft den Zugang zum Desktop erschweren und die dazugehörige Kachel entfernen (Anm.: Das gilt für die Standard-Einstellung des Metro-Startschirms, die Kachel ist nach wie vor vorhanden und unter "Alle Apps" zu finden). Das gilt für das Surface 2 wie für das gestern vorgestellte Nokia Lumia 2520. Das dürfte über kurz oder lang die komplette Entfernung des Desktops zur Folge haben - zumindest dann, wenn einmal ein vollständig Touch-optimiertes Office verfügbar ist.

Siehe auch: Microsoft - Ja, der Name Surface RT war verwirrend Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
Original Amazon-Preis
84,99
Im Preisvergleich ab
80,95
Blitzangebot-Preis
72,98
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden