Nach Übernahme: Qype schließt am 30.10.

Schlüssel, schloss, Aufschließen Bildquelle: public-domain-image.com
Am 30. Oktober 2013 ist Qype Deutschland endgültig Geschichte: das Bewertungsportal wird abgeschaltet und verschwindet nach sieben Jahren von der Bühne. Das Aus stand schon lange fest, dass der Termin aber so kurzfristig bekannt wird, überrascht ein wenig.
Vor genau einem Jahr war der Deal zwischen den Konkurrenten der Kundenbewertungsportale Yelp und Qype bekannt geworden. Der US-Riese Yelp hatte das Hamburger Unternehmen Qype für rund 50 Millionen Dollar aufgekauft.

Aus den Plänen machte man schon damals keinen Hehl, Qype sollte Yelp einverleibt werden. Auf Dauer sollte nur ein Portal weitergeführt und die Marke Yelp als Bewertungsportal in Europa gestärkt werden. In anderen Ländern wie Italien und Spanien, in denen Qype aktiv war, ist die Zusammenführung bereits vollzogen.

Dass das Ende für die deutsche Hauptseite jetzt recht unspektakulär mit nur einem kleinen Hinweis auf qype.com eingeläutet wird, überrascht dagegen. Dort steht "Qype wird ab dem 30.10.2013 nicht mehr verfügbar sein. Bis dahin auf Yelp."

Die Ankündigung kommt recht kurzfristig. Nutzer wurden über die Integration der Community in das große Netzwerk von Yelp zwar schon frühzeitig informiert. So lange das Ende von Qype aber so nicht als Termin feststand, wurde Qype nach außen hin sichtbar weiter von der Community genutzt. Man konnte seine Qype-Account-Inhalte schon länger auf Yelp umziehen lassen. Inwieweit das aber bereits genutzt wurde, ist nicht bekannt.

Qype hatte laut den letzten bekannten Daten 15 Millionen registrierte Nutzer, die fast drei Millionen Beiträge für Plätze und Unternehmen generiert hatten. Yelp übernimmt mit dem Aufkauf nicht automatisch alle Accounts, sondern ruft zur Migration auf. Man muss sich einen neuen Account bei Yelp erstellen und kann dann seine Fotos und Beiträge auf Yelp umziehen.

Andere Funktionen, wie die Check-Ins oder Guides, werden nicht von Yelp unterstützt. Yelp bietet dazu einen FAQ-Bereich und eine Kontaktmöglichkeit, um sich genau zu informieren.

Wichtig für Qype-Nutzer ist jedoch, was mit den eigenen Bildern und Beiträgen passiert: Yelp übernimmt nämlich alle Nutzer-Fotos und -Beiträge automatisch. Wer das nicht möchte, muss aktiv werden und die Löschung beantragen. Yelp, Bewerbung, Qype Yelp, Bewerbung, Qype Qype
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
LUOOV Mifree Q8 Smartwatch Wasserdicht Handgelenk Sportuhren für IOS und Android iphone 5c 6s und Huawei Samsung Edge-LG Smartphone(Klettern / Wandern / Laufen / Walking / Camping) []
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,44
Ersparnis zu Amazon 37% oder 32,55
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden