Microsoft: Visual Studio 2013 als Download verfügbar

Quellcode, Code, Programmierung, Programmiersprache
Der Software-Konzern Microsoft hat heute auch die neue Version seiner Entwicklungsumgebung Visual Studio zum Download freigegeben. Hinzu kommen auch .NET 4.5.1 und der Team Foundation Server 2013.
Visual Studio 2013 kommt mit einer ganzen Reihe neuer Features, mit denen die Entwickler-Werkzeuge an die Veränderungen in Microsofts Ökosystem angepasst werden. So ist die IDE unter anderem darauf ausgelegt, dass Anwendungen entwickelt werden können, die direkt über den Windows Store für das ebenfalls heute erschienene Windows 8.1 optimiert sind.

Aber auch die sonstigen Plattformen, die von Microsoft bereitgestellt werden - vom Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 bis hin zur Cloud-Umgebung Windows Azure - können direkt aus Visual Studio heraus mit Anwendungen bedient werden, teilte das Unternehmen mit.

Neuerungen, die dem Entwickler direkt auffallen werden, sind beispielsweise zusätzliche Hilfsmittel im Editor, die bei der täglichen Programmierarbeit helfen sollen. Außerdem, so hieß es, habe man auf das Feedback der Nutzer reagiert und gleich eine ganze Reihe von Bedienelementen optisch überarbeitet, damit diese in Zukunft besser zu unterscheiden sind.

Aber auch bei der Optimierung von Anwendungen soll Visual Studio 2013 dem Entwickler besser unter die Arme greifen. So wurde die Analyse der Reaktionsfähigkeit einer Benutzeroberfläche verbessert und es werden Prognosen zum Energieverbrauch einer Anwendung erstellt.

Bei Microsoft trug man aber auch der zunehmenden Bedeutung der Entwicklung von Webanwendungen im Programmierer-Alltag Rechnung. Auch hier bietet Visual Studio 2013 verschiedene Verbesserungen an. Unter anderem kann die Entwicklungsumgebung nun gleich mit mehreren geöffneten Browsern verbunden werden. Änderungen im Code werden in diesen dann direkt umgesetzt, so dass der Entwickler direkt die Auswirkungen in verschiedenen Rendering-Engines sieht und nicht in allen Browsern einen Reload durchführen muss.

MSDN-Abonnenten können die neue Entwicklungsumgebung und die angegliederten Produkte ab sofort über ihren Account herunterladen. Die Volumenlizenzen sollen laut Microsoft ab dem 1. November zur Verfügung stehen. Kurz darauf werde man die Entwicklungsumgebung auch über den Einzelhandel vertreiben. Quellcode, Code, Programmierung, Programmiersprache Quellcode, Code, Programmierung, Programmiersprache
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden