Windows 8.1: Microsofts Wunschliste für Tablets

Tablet, Windows 8.1, Stylus, Dell Venue 8 Pro Bildquelle: Dell
Microsoft hat konkrete Vorstellungen, wie die mit Windows 8.1 ausgerüsteten neuen Geräte seiner Hardware-Partner idealerweise auszusehen haben. Der sogenannte Windows OEM Form Factors Guide gibt genaue Auskunft, welche Merkmale Microsoft sich wünscht.
Laut den von Microsoft News veröffentlichten Informationen, sollen Geräte mit Display-Größen unterhalb von 8,5 Zoll nicht mehr als 350 Gramm auf die Waage bringen, während Tablets mit Display-Größen bis zu 10 Zoll höchstens 650 Gramm wiegen sollten. Grundsätzlich empfiehlt Microsoft eine Breite des Display-Rahmens von mindestens 7 Millimetern, um ein optiomales Nutzungserlebnis zu ermöglichen.

Weil Windows für die Verwendung im "Landschaftsmodus" optimiert ist, empfiehlt Microsoft eine entsprechende Gestaltung der für die Verwendung mit seinem Betriebssystem vorgesehenen Geräte. Dies gilt auch für Tablets, obwohl es mittlerweile einige derartige Modelle mit eher vertikaler Ausrichtung gibt.

Der Softwarekonzern wünscht darüber hinaus, dass die Hardware-Hersteller die Bildschirmsperre, Lautstärkewippe, Power-Schalter und ähnliche Bedienelemente in Form von Hardware-Bauelementen umsetzen. Kapazitive Windows-Tasten sind idealerweise nur dann zu verwenden, wenn das Display und dessen Abdeckung per Optical Bonding direkt verbunden sind, also kein Luftspalt zwischen ihnen besteht.

Microsofts Vorgaben spezifizieren auch sehr genau, wie das Windows-Logo des Start-Buttons auszusehen hat - nur schwarz oder weiß sind erlaubt und auch für die Größe gibt es genaue Vorgaben, abhängig von der Breite des Display-Rahmens.

Was die Displays angeht, so gibt Microsoft den Herstellern etwas Spielraum. Tablets mit Display-Größen bis 7 Zoll sollen eine Auflösung von mindestens 1024x768 Pixeln haben, wobei hier auch ein 4:3-Format möglich ist. Bei Geräten bis 10 Zoll sind 1366x768 Pixel Auflösung und ein 16:9-Format erwünscht. Die Display-Helligkeit sollte bei 7 Zoll mindestens 300 und bei 10 Zoll mindestens 400 Candela betragen, heißt es.

Die Anzahl der Live-Tile-Reihen auf dem Startscreen wird von Microsoft ebenfalls spezifiziert. Kleine Tablets sollen maximal drei Reihen anzeigen, während größere Modelle auch vier Reihen darstellen können. Die Displays sollten darüber hinaus mit reflexionsarmem Glas abgedeckt sein und Kameras müssen nach Microsofts Empfehlung am besten mittig platziert werden.

Hinzu kommen konkrete Vorstellungen, was die Platzierung von Licht- und Abstandssensoren, die Ausmaße von Handballenauflagen und den Tastenhub von Keyboards angeht. Letztlich hängt es vom jeweiligen Hersteller ab, wie er sein Gerät gestaltet, denn der Guide hat keine verbindliche Funktion, sondern soll nur Vorgaben liefern, die ein möglichst optimales Nutzungserlebnis gewährleisten können. Tablet, Windows 8.1, Stylus, Dell Venue 8 Pro Tablet, Windows 8.1, Stylus, Dell Venue 8 Pro Dell
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden