Hacker kapern WhatsApp- und Avira-Seite (Update)

Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Bildquelle: Whatsapp.com
Die Webseite des beliebten "SMS-Killers" WhatsApp ist derzeit nach einem Hacker-Angriff nicht erreichbar. Die Aktion hat offenbar politische Hintergründe, da auf der Homepage eine kurze Zeit lang eine Botschaft im Zusammenhang mit Palästina zu lesen war.
Wie Caschys Blog berichtet, kam es vor kurzem zu einem Hacker-Angriff auf die Webseite von WhatsApp, seither ist die Webvertretung der beliebten Multiplattform-App nicht erreichbar. Einem Leser von Caschy gelang es, einen Screenshot der Homepage zu machen, bevor vom Betreiber der Stecker gezogen worden ist.

Das so genannte Defacement, also die "Verunstaltung" der originalen Webseite, weist eine pro-palästinensische Hackergruppe, die sich KDMS Team nennt, als Verantwortliche aus. Die Angreifer schreiben, dass sie der Welt mitteilen wollen, dass "es auf der Erde ein Land namens Palästina gibt und dieses Land von Zionisten gestohlen wurde." WhatsApp-Homepage-HackSo sah die WhatsApp-Seite eine kurze Zeit lang aus (Screenshot: Caschys Blog) Palästinenser hätten, so die Hacker weiter, das gleiche Anrecht, in Frieden leben zu können, wie alle anderen, schließlich fordert man auch noch die Freilassung "aller Gefangenen" (sic!) aus israelischen Gefängnissen. Schließlich verabschiedet man sich mit den Sätzen: "Wir wollen Frieden" und "Lange lebe Palästina".

Warum die Hacker die WhatsApp-Seite als Ziel gewählt haben, ist derzeit nicht bekannt. Gleiches gilt für die Frage, ob es womöglich gelingen konnte, sensible Nutzerdaten zu entwenden. Sehr wahrscheinlich ist das allerdings nicht. Der eigentliche (mobile) WhatsApp-Dienst ist von diesem Hack übrigens nicht betroffen.

Die für den Hack nach eignen Angaben verantwortliche Hacker-Gruppierung KDMS Team war bereits am vergangenen Wochenende in Erscheinung getreten und hatte nach Angaben von Hacker News die Homepage von LeaseWeb, einem der weltgrößten Hoster, übernommen und auch diese "defaced". Hier hinterließ man allerdings keine politische Botschaft, sondern prangerte "nur" an, dass LeaseWeb ein Hoster ohne Sicherheit sei. WhatsApp-Homepage-HackDer zweite Teil der KDMS-Team-Nachricht Update 12.30 Uhr: Wie uns WinFuture-Leser wertzuiop123 mitgeteilt hat (Vielen Dank!), wurde auch die Homepage von Avira AntiVir vom KDMS Team übernommen, dort findet sich das gleiche Defacement wie bei WhatsApp. Die Hacker kündigten aber an, dass sie "nun mit dem Hacken aufhören" werden.

Caschy hat mittlerweile übrigens herausgefunden, dass nicht die Seiten direkt gehackt worden sind, sondern nur die dazugehörigen DNS-Server, man sollte sich also keine allzu großen Sorgen machen, dass Nutzerdaten betroffen sind. Internet, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Internet, Chat, whatsapp, Kurznachrichten WhatsApp
Mehr zum Thema: Avira Antivirus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Avira Antivirus Pro günstig kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden