iPhone 6 soll größeres Display mit 4,8 Zoll erhalten

Iphone, iPhone 5S, iOS 7, Apple iOS 7 Bildquelle: Apple
Kaum hat die Auslieferung von Apples neuen iPhone-Modellen begonnen, läuft auch schon die Gerüchteküche für die nächste Version an. Und auch hier steht erneut die Größe des Displays im Mittelpunkt.
In einer Analyse für Investoren hat sich nun auch Peter Misek von der US-Investmentbank Jefferies & Co. darauf festgelegt, dass Apple an einem größeren Bildschirm arbeitet. Dieser hatte in der Vergangenheit schon mehrfach mit seinen Vorhersagen hinsichtlich der Apple-Produktentwicklung richtig gelegen.

Nun legte er sich darauf fest, dass das iPhone 6 mit einem 4,8 Zoll großen Display ausgestattet sein wird. Und diese Annahme trifft er nicht gerade leichtfertig - immerhin hängt an seiner Analyse das Verhalten einer ganzen Reihe von Anlegern. Misek hatte die Apple-Aktie in der kommenden Zeit stets mit "Halten" bewertet - was bedeutet, dass sie für ihre Besitzer eine lohnende Anlage sind, aber erst einmal keine spürbaren Steigerungen erwartet werden können, die sie auch für Neueinsteiger interessant machen.

Nun hat er seine Ansicht jedoch geändert: Er geht davon aus, dass Apple mit einem iPhone 6 mit größerem Display den Trend auf dem Smartphone-Markt im kommenden Jahr besser treffen wird. Hinzu komme, dass das Unternehmen in der kommenden Zeit damit rechnen kann, von seinen Zulieferern Komponenten besonders günstig zu erhalten.

Für das vierte Quartal dieses Jahres sieht er daher noch ein gewisses Risiko, was eine optimale Entwicklung der Bilanzen angeht, dann später sollen dann aber die positiven Effekte greifen, die mit dem Release der nächsten iPhone-Version ihren Höhepunkt erreichen. Die Folge werden Miseks Einschätzung zufolge wieder kräftige Kurssteigerungen in Richtung der 600-Dollar-Marke sein, so dass er aktuell ein "Kaufen" empfehlen könne.

Auch dies ist natürlich noch keine Garantie, dass Apple wirklich größere Bilddiagonalen anbieten wird. Allerdings ist dies für die kommende Generation deutlich wahrscheinlicher als beim iPhone 5S, das als S-Version traditionell eher eine Optimierung des letzten Major-Upgrades darstellt. Iphone, iPhone 5S, iOS 7, Apple iOS 7 Iphone, iPhone 5S, iOS 7, Apple iOS 7 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden