Facebook baut sich nun sein eigenes Wohngebiet

Facebook, Wohnungen, Menlo Park Bildquelle: Facebook
Das Social Network Facebook will einigen seiner Mitarbeiter bald die Möglichkeit bieten, ihr Leben quasi komplett bei dem Unternehmen zu verbringen und baut dafür ein Wohngebiet an den Firmen-Campus.
Wie das Unternehmen mitteilte, arbeite man mit einem Stadtplaner zusammen, um in fußläufiger Entfernung zu den Büros im kalifornischen Menlo Park einen eigenen Wohnkomplex zu errichten. 120 Millionen Dollar sollen in das Projekt investiert werden, bei dem vorerst 394 Wohnungen entstehen sollen. Fast sechs Hektar Bauland stehen dafür zur Verfügung.

Einer der Gründe für das Projekt liegt in den zunehmenden Problemen, die das Leben im Silicon Valle mit sich bringt: Durch die steigende Konzentration von IT-Unternehmen in der Region wachsen die Einwohnerzahlen und Wohnungen sind inzwischen nicht mehr einfach zu finden - vor allem nicht in Wunschgegenden in der Nähe der jeweiligen Arbeitsplätze. Hinzu kommt, dass die guten Einkommen der zahlreichen IT-Spezialisten die Mieten und Grundstückspreise steigen lassen.

Facebook will hier mit seinem Bauprojekt entsprechend in mehrere Richtungen wirken. So soll Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben werden, in direkter Nähe zu ihrem Arbeitsplatz zu wohnen. Die meisten Wohnungen sollen durchaus aber auch an Leute vermietet werden können, die nicht für das Unternehmen tätig sind. Außerdem sollen einige Apartments ausschließlich für Menschen aus der Region zur Verfügung gestellt werden, die nur über ein kleines Einkommen verfügen - etwas sozialer Wohnungsbau ist also Bestandteil des Projekts. Facebooks WohnungspläneSo soll man bei Facebook wohnen Bei der Planung werden außerdem Ideen aufgegriffen, die schon einmal Thema waren, als einst die großen Industrieunternehmen eigene Arbeitersiedlungen bauten: Wer hier wohnt, soll im unmittelbaren Umfeld auch alles finden, was sonst zum Leben benötigt wird. Das Konzept sieht vor, dass es Bars gibt, in denen gemeinschaftlich Sport-Events verfolgt werden können, tagsüber können Hunde bei einem Betreuer untergebracht werden, es soll eine Wäscherei, einen Frisör, Räume für Hobbys wie Holzverarbeitung und eine Fahrradwerkstatt geben.

Im Gegensatz zu den früheren Werkssiedlungen habe man sich aber dagegen entschieden, eine Vermietung an einen Arbeitsplatz in der Firma zu koppeln. Denn dies widerspräche nach Ansicht von Experten der Lebenswirklichkeit im Silicon Valley. Denn einerseits profitieren die Firmen in der Region davon, dass die Experten aus verschiedenen Unternehmen in engem Kontakt miteinander stehen und sich so gegenseitig hinsichtlich neuer Ideen befruchten. Andererseits ist es hier nicht mehr so, dass die Mitarbeiter im Idealfall ihre gesamte Lebensarbeitszeit über bei einem Arbeitgeber bleiben. Facebook, Wohnungen, Menlo Park Facebook, Wohnungen, Menlo Park Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Farscape - Verschollen im All - Staffel 1-5 - Komplettbox [Blu-ray]
Farscape - Verschollen im All - Staffel 1-5 - Komplettbox [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
80,98
Im Preisvergleich ab
80,99
Blitzangebot-Preis
69,97
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,01

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden