Steve Ballmer: Kleinerer Bonus nach Surface-Flop

Steve Ballmer, Microsoft Build, build 2013 Bildquelle: Microsoft BUILD 2013 (Roland)
Microsoft-CEO Steve Ballmer bekommt für das Geschäftsjahr 2013 einen kleineren Bonus als er es von früheren Jahren her kennt. Grund dafür sind der schwächelnde PC- bzw. Windows-Markt sowie die enttäuschenden Surface-Verkäufe.
In einer jährlichen Pflichtmitteilung ("Proxy Statement") an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) ist zu lesen, dass der Aufsichtsrat von Microsoft die Bonuszahlung an den Chief Executive Officer Steve Ballmer gekürzt hat (via GeekWire). Sorgen muss man sich um den CEO des Redmonder Unternehmens, der im August seinen bevorstehenden Rücktritt angekündigt hat, aber dennoch nicht machen, Ballmer droht deswegen noch lange nicht die Verarmung.

Denn Ballmer bekommt für das Fiskaljahr 2013 immer noch einen Zuschlag in Höhe von 550.000 Dollar, das sind 79 Prozent der Zielbonuszahlung. Vor einem Jahr bekam Ballmer allerdings noch 620.000 Dollar zusätzlich.


Aus den an die SEC übermittelten Daten geht auch hervor, dass zwar der Bonus zurückgegangen ist, gleichzeitig aber das Fixgehalt Ballmers erhöht worden ist. Der Microsoft-Chef bekommt aktuell ein Jahresgehalt von 697.500 Dollar, vor einem Jahr waren es 685.000 Dollar. Zusätzlich dazu hält Steve Ballmer knapp vier Prozent der Microsoft-Aktien (wird aber nicht in Aktienanteilen ausbezahlt).

Interessant ist bei der Mitteilung an die Börsenaufsicht aber vor allem die Begründung: Denn obwohl man mit dem Start von Windows 8 mehr als 100 Millionen Lizenzen verkaufen konnte, haben die "Veränderungen am PC-Markt zusammen mit den Kosten für die Produkteinführungen von Windows 8 und Surface" in der Windows-Division einen 18-prozentigen Rückgang der Einnahmen zur Folge gehabt.

Außerdem seien die Verkäufe der Surface-RT-Geräte "geringer gewesen als erwartet", Microsoft verweist zudem auf die Preissenkungen, um die Verkäufe anzukurbeln, beides zusammen habe dann Abschreibungen in Höhe von 900 Millionen Dollar zur Folge gehabt. Steve Ballmer, Microsoft Build, build 2013 Steve Ballmer, Microsoft Build, build 2013 Microsoft BUILD 2013 (Roland)
Mehr zum Thema: Steve Ballmer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Tipp einsenden