Facebook erweitert seine Suchfunktion nun deutlich

Facebook, Social Network, Social Media Bildquelle: Facebook
Das Social Network Facebook startet jetzt eine Erweiterung seiner Suchfunktion, mit der sich nun auch Postings, Status-Beiträge, Bildunterschriften und Check-ins wiederfinden lassen sollen.
Der Graph Search der Plattform wird dafür entsprechend erweitert. So lassen sich zukünftig nicht nur Inhalte mit bestimmten Schlagwörtern suchen, sondern auch solche, die mit verschiedensten Kategorien verknüpft sind. Beispielsweise kann sich ein Anwender so alle Beiträge zeigen lassen, die die eigenen Kontakte zu einer bestimmten Fernsehsendung hinterließen.

Weiterhin lassen sich auch Postings anzeigen, die von anderen Nutzern an einem bestimmten Ort gemacht wurden. Besonders wichtig dürfte für die meisten Nutzer aber wohl die Möglichkeit sein, Inhalte wiederfinden zu können, die für sie selbst schon einmal relevant waren. Hier besteht nun die Möglichkeit, sich alle Beiträge anzeigen zu lassen, unter denen man selbst einen Kommentar hinterließ, oder aber die selbst hinterlassenen Postings in einem bestimmten Zeitraum.

Laut Facebook bekommen die Anwender in der Suche dabei natürlich nur die Einträge angezeigt, die auch mit ihnen geteilt wurden. Als solche werden aber mitnichten nur Postings verstanden, die eigene Kontakte hinterließen, sondern auch jene, die Nutzer, mit denen man nicht befreundet ist, für die Öffentlichkeit hinterließen.

Facebook Graph SearchFacebook Graph SearchFacebook Graph Search

Dies führt nun allerdings auch dazu, dass User noch etwas genauer überlegen sollten, was sie in welcher Form auf dem Social Network hinterlassen. Auch bei öffentlichen Beiträgen war es bisher recht unwahrscheinlich, dass jemand außerhalb des eigenen Kontaktkreises einen solchen wahrnimmt. Dies konnte im Grunde nur geschehen, wenn ein Kontakt diesen kommentierte, mit einem Like-Klick versah oder teilte. Jetzt kann quasi jeder beliebige Facebook-Nutzer per Zufall über ein Posting stolpern, von dem der Verfasser vielleicht annahm, dass es im Kreis seiner Kontakte blieb.

Laut Facebook werden die neuen Funktionen ab jetzt einer kleinen Zahl von Nutzern zugänglich gemacht, um Feedback zu sammeln und mögliche Probleme rechtzeitig zu erkennen. Wie üblich erfolgt dann Schritt für Schritt die Ausweitung auf immer mehr Anwender. Facebook, Social Network, Social Media Facebook, Social Network, Social Media Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden