Randy Pitchford: Valve braucht Half-Life 3 für Erfolg

Steam, Valve Steam, Steam Machines, Steam OS Bildquelle: Valve
Der Chef der bekannten Spieleschmiede Gearbox Software, Randy Pitchford, ist überzeugt, dass die Steam Machines von Valve vorerst keine große Gefahr für Sony und Microsoft darstellten. Er meint auch, dass Valve für einen Erfolg eine "Killer-Application" wie Half-Life 3 benötige.
Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen von Valve und deren als Steam Machines angekündigten Gaming-PCs. Der Betreiber der bekannten Spiele-Distributions-Plattform Steam hat überdies einen neuartigen Controller und ein eigenes Linux-basiertes Betriebssystem vorgestellt, letzteres heißt wenig überraschend Steam OS.

Die Branchenseite GamesIndustry International (via Gamona) hat sich nun bei Insidern umgehört und sie nach ihrer Einschätzung und Meinung zu den Valve-Ankündigungen befragt. Und laut Gearbox-Chef Randy Pitchford können sich die etablierten Konsolenhersteller entspannt zurücklehnen.

Valve Steam ControllerValve Steam ControllerValve Steam ControllerValve Steam Controller

Zumindest vorerst. Denn laut Pitchford benötige Valve bei den Steam Machines zunächst eine genügend große Installations-Basis, da viele Entwickler (auch unabhängige) über einzigartige Anwendungen mit neuen Ansätzen zu Benutzeroberflächen erst dann nachdenken, wenn die Geräte-Grundlage ausreichend reizvoll, sprich groß genug, für sie sei.

"Es gibt bei so etwas immer das Henne-Ei-Problem", so Pitchford. "Valve konnte uns das letzte Mal zu einem neuen Paradigma bewegen, als sie uns mit einem neuen Produkt angelockt haben. Ich war seinerzeit zur Installation von Steam gezwungen, weil ich Half-Life 2 spielen wollte."

Ein neues Half-Life, das die Vorteile aller drei Neuvorstellungen, also Steam OS, Hardware und Controller, aufzeigt, würde auch anderen Entwicklern das Potenzial der Valve-Pläne demonstrieren, meint Pitchford. Er räumt aber ein, dass es derzeit nicht danach aussieht, als würde HL3 demnächst kommen, wenn überhaupt.

Konsolenhersteller wie Sony und Microsoft müssten sich laut Pitchford derzeit wohl keine großen Sorgen machen, da es schon länger bekannt war, dass Valve so etwas vorhat und das Wohnzimmer erobern will: "Ich hätte wahrscheinlich aufgeatmet (nach den Ankündigungen) und würde mir denken, dass ich mir eine ganze Weile noch keine Sorgen machen muss, dass aus dieser Richtung viel kommt."

Siehe auch: Valve startet Beta für eigenen Steam Gaming-PC Steam, Valve Steam, Steam Machines, Steam OS Steam, Valve Steam, Steam Machines, Steam OS Valve
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Half-Life 2 - The Orange Box im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden