Microsoft plant Spiele-Streaming für Windows & Co

Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft
Microsoft arbeitet offenbar an einem eigenen Cloud-Gaming-Service. Mit einem solchen Angebot, das Produkten wie Sonys Gaikai oder OnLive ähnelt, ließen sich künftig aufwändige Spiele über das Internet auf beliebige Smartphones, Tablets und PCs bringen, auch wenn ihre Hardware normalerweise nicht in der Lage wäre, die Anforderungen der Spiele zu erfüllen.
Anlässlich des jährlichen Company Meetings von Microsoft zeigte der Chef der Betriebssystemsparte Terry Myerson laut mehreren Berichten in einer Demonstration, wie sich das Spiel Halo 4 dank dem neuen Streaming-Dienst auf einem Low-End-Smartphone wie dem Nokia Lumia 520 nutzen ließe. Außerdem war zu sehen, wie das Konsolenspiel auf einem PC genutzt werden kann.

Für die Steuerung des Spiels wurde sowohl beim Smartphone als auch bei dem Low-End Hybrid-PC ein Xbox-Controller verwendet. Die Basis des neuen Game-Streaming-Diensts von Microsoft ist die Cloud-Plattform Windows Azure, die alle rechenaufwändigen Aufgaben übernimmt. Noch steckt das Projekt aber in den Kinderschuhen, ein Umstand, den Myerson mehrfach betonte.

Trotz der frühen Entwicklungsstufe des Spiele-Streaming-Diensts hob Microsoft hervor, dass man die Latenz für die Nutzung auf dem Lumia 520 schon jetzt auf nur noch 45 Millisekunden reduzieren konnte. Ob das Streaming nur auf Geräte mit Windows beziehungsweise Windows Phone beschränkt bleibt, ist derzeit noch offen.

Mit einer Latenz auf dem von Microsoft erwähnten Niveau wäre das System sicherlich für Single-Player-Spiele problemlos geeignet. Bei Multiplayer-Games, in denen das sogenannte "Lag" eine wichtige Rolle spielt, scheint der Ansatz bisher eher ungeeignet, da die für diesen Bereich recht hohe Latenz das Spielgeschehen negativ beeinflussen könnte.

Für die gestrige Demo wurde Microsoft-Rechenzentrum im amerikanischen Tukwila genutzt. Die Technologie könnte für Microsoft wie auch bei Sonys PlayStation 4 einen weiteren Vorteil bieten - die Möglichkeit zur Realisierung einer Abwärtskompatibilität der Xbox One zu älteren Versionen der Spielkonsole. Aktuell laufen Xbox-360-Spiele nicht auf der neuen Xbox One, was sich durch die Streaming-Plattform vielleicht ändern könnte. Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden