Google Suche bekommt neues Design & neue Engine

google suche, Google Design, Google Cards
Google feiert heute nicht nur den 15. Geburtstag seiner Suchmaschine, sondern kündigte gleichzeitig auch noch einige wichtige Neuerungen an, die man innerhalb der kommenden Wochen und Monate einführen will. Dazu gehört auch eine neue "Card"-basierte Oberfläche für die Websuche.
Das mit sogenannten Karten arbeitende Interface wurde bereits bei zahlreichen Google-Produkten eingeführt und soll jetzt auch bei der normalen Websuche im Browser eingesetzt werden. Wie zum Beispiel bei Google Now, Google+ und den mobilen Apps wird ab sofort schrittweise auch die Websuche auf das Karten-Design umgestellt. Google Re-Design September 2013Googles neues Karten-Design Dadurch ergibt sich nicht nur ein produktübergreifend einheitliches Design für alle Google-Dienste, sondern es soll auch Vorteile für die Anwender geben. So wird nach Angaben von Amit Singhal, Vice President of Search bei Google, der Umgang mit der Suche erleichtert, um schneller an ausführlichere Informationen zu einer Anfrage zu kommen.

Sucht man zum Beispiel nach einer bestimmten Musikgruppe, wird künftig eine "Karte" über den Suchergebnissen angezeigt, die eine seitlich zu durch-scrollende Liste von Musikstücken enthält. Will man hingegen Olivenöl und Butter vergleichen, erscheint eine Karte mit einer Tabelle, die unter anderem Informationen über Nährstoffe und ähnliches liefert. Außerdem werden künftig die Ergebnisse aus der Websuche, der Bildersuche und anderen Quellen mit mehreren Karten nebeneinander angezeigt, um so nicht mehr zwischen den verschiedenen Such-Bereichen wechseln zu müssen.

Google führt zusätzlich auch eine neue Version seiner Such-App für iOS ein, die mit dem neuen Karten-Design arbeitet. Die neue iOS-App bringt ein Google Now-ähnliches Interface mit sich, das Android-User schon kennengelernt haben. Benachrichtigungen, Erinnerungen und Schlagworte werden nun auch Apple-Nutzern geboten. Die Such-App ist nun Cross-Platform-kompatibel, setzt man also in iOS eine Erinnerung, wird diese auch unter Android angezeigt und umgekehrt.

Der Internetkonzern hat außerdem eine weitere wichtige Neuerung umgesetzt. Seit ungefähr einem Monat kommt eine neue Version der Such-Engine zum Einsatz, so Singhal. Die neue Ausgabe trägt den Namen "Hummingbird" und soll besser in der Lage sein, den Nutzern ihre zunehmend komplexen Suchanfragen zu beantworten. "Hummingbird" wurde seit der Umstellung angeblich bereits für mehr als 90 Prozent der Suchanfragen eingesetzt. google suche, Google Design, Google Cards google suche, Google Design, Google Cards
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden