R7 & R9: AMD stellt neue Grafikkartengeneration vor

Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 Bildquelle: AMD
Der Chiphersteller AMD hat seine neueste Generation von Grafikkarten vorgestellt. Das Unternehmen will mit den Produkten der R7- und R9-Serien alle Preisbereich abdecken und bietet nicht nur mehr Leistung, sondern auch einige interessante neue Features.
Anlässlich der ersten Ankündigung nannte AMD noch keine Details zu Taktfrequenzen und anderen Spezifikationen der neuen Grafikkarten, gab aber immerhin die offiziellen Preise bekannt. Außerdem wurden unüblicherweise alle Varianten der neuen Karten gleichzeitig präsentiert, so dass man sich schon jetzt einen Überblick verschaffen kann. AMD Radeon R7 260XAMD Radeon R7 260X Das Einsteigermodell ist der AMD Radeon R7 250, die mit einem Gigabyte Speicher auf Grafikkarten mit Preisen unterhalb der 89-Dollar-Marke angeboten werden soll. Hinzu kommt die im Preisbereich um 139 Dollar angesiedelte AMD Radeon R7 260X, welche mit zwei Gigabyte Grafikspeicher ausgestattet ist.

Das absolute Topmodell ist die neue AMD Radeon R9 290X, deren Rechenleistung mit rund fünf TFLOPs angegeben wird - beim letztjährigen Spitzenmodell waren es noch vier TFLOPs. Hier sind vier Gigabyte Speicher an Bord wobei eine Brandbreite von mehr als 300 Gigabyte pro Sekunde erreicht wird, so dass man laut Anandtech wohl von einem Speichertakt von mindestens 4,7 Gigahertz ausgehen kann. AMD Radeon R9 290XAMD Radeon R9 290X Noch ist offen, welche GPU auf der R9 290X sitzt, es war jedoch von einem Modell mit mehr als sechs Milliarden Transistoren die Rede. Anders als bei den günstigeren neuen Grafikkartenmodellen blieb AMD hier eine Angabe zum Preis schuldig. Sicher ist aber, dass die Grafikkarte bereits ab dem 3. Oktober 2013 vorbestellt werden kann.

Unterhalb des Topmodells kommen die Modelle AMD Radeon R9 270X und R9 280X hinzu, die jeweils mit zwei beziehungsweise drei Gigabyte Grafikspeicher ausgerüstet sind. Sie liegen Preislich jeweils im Bereich von 199 und 299 Dollar. AMD ließ auch hier offen, welche GPU im Einsatz ist. Das Unternehmen will mit der neuen Grafikkartengeneration zwei neue Features bieten.

Die AMD Radeon R7 260X und die R9 290X bieten nämlich Unterstützung für eine TrueAudio genannte Technologie. Mit dieser können hochwertige Audioeffekte über die Grafikkarte berechnet werden, ohne dass dabei der Hauptprozessor des jeweiligen PCs belastet wird oder eine dedizierte Soundkarte benötigt wird.

Zusammen mit der neuen Grafikkartengeneration führt AMD außerdem die neue Programmierschnittstelle "Mantle" ein. Diese nutzt die Architektur des AMD Graphics Core Next, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, eine optimale Performance auf AMDs Grafikeinheiten zu erzielen, ohne ihre Spiele für verschiedene Grafikchips erneut optimieren zu müssen. Ein Spiel, das für einen PC mit Radeon-Grafikkarte entwickelt wurde, soll dadurch zum Beispiel auch auf der PlayStation 4 und der Xbox One optimal laufen. Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 Grafikkarte, AMD Radeon, AMD Radeon R9 290X, AMD Radeon R9 AMD
Mehr zum Thema: AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden