Rückzug von Dell: Microsoft mit Windows RT allein

Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Bildquelle: Dell
Microsoft ist ab sofort der einzige Hersteller von Tablets mit Windows RT. Mit Dell hat sich nun auch der letzte alternative Anbieter vom Vertrieb von Geräten auf Basis des ARM-Derivats von Windows 8 verabschiedet.
Dell hat den Vertrieb des einzigen neben dem Microsoft Surface RT noch verfügbaren Windows RT-Tablets offenbar eingestellt. Auf der Website des Unternehmens, die gleichzeitig der Hauptvertriebsweg von Dell im US-Markt ist, wird das Dell XPS 10 nämlich nicht mehr als verfügbar gelistet.

Dell wirbt nun dafür, dass die Kunden statt des XPS 10, das bisher bereits zu einem auf nur noch 329 Dollar reduzierten Preis verkauft wurde, zum Dell Latitude 10 greifen. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein 10-Zoll-Tablet, dieses hat jedoch einen Intel Atom x86-Prozessor an Bord und unterstützt somit das vollwertige Windows 8.

In Deutschland haben einzelne Händler das Dell XPS 10 noch im Sortiment, wobei die Preise mittlerweile deutlich gestiegen sind. Zuletzt wurde das Gerät im Paket mit dem normalerweise optionalen Tastatur-Dock mit eingebautem Akku zum Schnäppchenpreis von nur noch gut 330 Euro abverkauft.

Das Dell XPS 10 war eines der ersten Tablets, die mit Windows RT auf den Markt kamen. Das Gerät verbindet ein 10-Zoll-Display mit 1366x768 Pixeln mit einem 1,5 Gigahertz schnellen Qualcomm Snapdragon S4 Dualcore-Prozessor, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und mindestens 32 GB internem Flash-Speicher. Insgesamt war das Gerät fast ein Jahr lang erhältlich.

Dell will in naher Zukunft mit dem Betrieb eines neuen Windows 8-Tablets beginnen. Das Dell Venue 11 Pro ist allerdings mit einem der neuen Intel Atom "Bay Trail" Quadcore-Prozessoren ausgerüstet, so dass Dell offenbar langfristig den Vertrieb von ARM-Tablets mit Windows RT aufgegeben hat.

Vorläufig ist Microsoft somit der einzige verbleibende Anbieter von Tablets mit Windows RT. Neben dem Surface RT der ersten Generation wird ab 22. Oktober mit dem Surface 2 ein neues Modell angeboten. Möglicherweise wird von Nokia am gleichen Termin das Lumia 2520 vorgestellt, bei dem es sich ebenfalls um ein 10-Zoll-Tablet mit Windows RT handeln soll, das allerdings einen vierkernigen ARM-Chip von Qualcomm an Bord haben soll. Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Dell
Mehr zum Thema: Windows RT
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:25 Uhr X-Loop Sonnnenbrillen mit Etui - UV40
X-Loop Sonnnenbrillen mit Etui - UV40
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 10
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 im Preisvergleich!

Tipp einsenden