Google-Firma soll Probleme des Alterns bekämpfen

Larry Page, google-gründer, Google-CEO Bildquelle: Google
Google-Mitgründer Larry Page hat die Gründung eines neuen Unternehmens bekanntgegeben, dass sich mit Fragen der Gesundheit und des Wohlbefindens befassen soll und dabei vor allem die Herausforderungen des Alterns und der damit verbunden Krankheiten ins Visier nimmt.
Wie Page in einem Eintrag auf Google Plus bekanntgab, trägt die neue Firma den Namen Calico und wird von Arthur D. Levinson geleitet, der früher Chef des Biotechnologieunternehmens Genentech war und aktuell Vorsitzender des Vorstands des Computerkonzerns Apple ist . Levinson gehört neben Google auch zu den ersten Investoren hinter Calico.

"Krankheiten und das Alter betreffen unser aller Familien. Mit langfristigen, unkonventionellen Überlegungen im Bereich der Gesundheit und Biotechnologie, können wir glaube ich Millionen Leben verbessern", so Google-CEO Page in einer Stellungnahme. Unterstützung für das neue Unternehmen kommt auch vom Pharmakonzern Hoffmann-La Roche, zu dessen Vorstand Levinson ebenfalls gehört.

Auch von Apple-Chef Tim Cook waren unterstützende Worte zu hören. "Für viele unserer Freunde und Familie, wurde das Leben verkürzt oder die Lebensqualität leidet oft. Art (Levinson) ist einer der Verrückten, die daran glauben, dass dies nicht so sein muss", so Cook. Es gebe daher niemanden, der besser für die Leitung von Calico geeignet sei. Levinson war ein enger Freund des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs und übernahm nach dessen Tod den Posten des Vorstandsvorsitzenden.

Page erklärte zu Calico, dass sich die Aktionäre und Kunden von Google nicht über die ungewöhnliche Neugründung wundern sollten. Natürlich tue das neue Unternehmen Dinge, die sich von Googles Internet-Diensten grundlegend unterscheiden. Es gehe aber darum, das immense Potenzial auszuschöpfen, das Technologie im Allgemeinen bietet, um das Leben der Menschen zu verbessern.

Es gehe vor allem darum, sich mit den Problemen des Älterwerdens auseinanderzusetzen. Der mit dem Altern verbundene Rückgang der Mobilität und mentalen Fähigkeiten, lebensbedrohliche Krankheiten und ähnliche Dinge würden eine enorme emotionale Belastung für die Menschen und ihre Familien darstellen, weshalb Calico versuchen soll, gerade in diesen Bereichen mit neuen Technologien für Verbesserungen zu sorgen, hieß es. Zu konkreten Projekten äußerte man sich anlässlich der Neugründung nicht. Larry Page, google-gründer, Google-CEO Larry Page, google-gründer, Google-CEO Google
Mehr zum Thema: Steve Jobs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden