Google Drive: App bekommt einige neue Funktionen

Das Suchmaschinenunternehmen hat begonnen, eine neue Version seiner Android-App für den Cloud-Speicher Google Drive zu verteilen. Das Update bringt nicht nur eine überarbeitete Oberfläche mit sich, sondern neue Einstellungen und Funktionen.

Die überarbeitete Android-Anwendung für den Cloudspeicher-Dienst Drive landet nun auf immer mehr Android-Geräten. Begonnen wurde mit der Verteilung zwar bereits vergangene Woche, allerdings haben die App zunächst nur einige wenige Nutzer tatsächlich bereits aktualisieren können, nun ist die generelle Verteilung an der Reihe.

Und wie Android Central berichtet, sind die Änderungen größer als es der wenig aussagekräftige Changelog im Google Play Store vermuten lässt. Denn dort heißt es lediglich, dass es im Rahmen der neuen Version "Bugfixes und andere Verbesserungen" gebe, tatsächlich wurde die App aber durchaus stark überarbeitet.

Die wahrscheinlich auffälligste Änderung betrifft das Erscheinungsbild der Google-Drive-App und zwar hat man das Theme der Benutzeroberfläche von "Holo Dark" auf "Holo Light" geändert. Damit passt Google die App für den Cloud-Dienst der Android-Anwendung für Gmail an.

Neu ist auf dem Homescreen der App ebenfalls eine Leiste am unteren Rand, dort sind nun Schnellzugriffe auf "Hochladen", "Erstellen" und "Scannen" zu finden. Diese so genannte "Action Bar" ersetzt das bisherige Plus-Symbol in der oberen Navigationsleiste.


Wer in der neuen Aktionsleiste (die übrigens verschwindet, wenn man nach unten scrollt) auf "Erstellen" drückt, der bekommt ein kleineres Pop-Up-Menü, wo Ordner, Dokument oder Tabelle ausgewählt werden können. Überarbeitet wurden außerdem die Tabellen-Funktionalitäten, auch der Scannen-Modus von Dokumenten hat einige neue Optionen verpasst bekommen. Dazu kommen auch noch einige kleinere Verbesserungen, mit denen die App insgesamt etwas "runder" läuft.
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Nicht schlecht :-). Ich warte aber noch auf die Funktion mehrere Dateien vom Smartphone auf einmal hochladen zu können :-/.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Literatur zum Thema Cloud Computing