Windows Phone: Nokia Lumia 1520 Phablet für 699$

Nokias erstes Phablet wird wahrscheinlich ab Anfang November 2013 erhältlich sein. Laut neu veröffentlichten Vorabinformationen wird der US-Netzbetreiber AT&T das als Nokia Lumia 1520 bezeichnete Gerät vermutlich ab dem 8. November in sein Sortiment aufnehmen.

Auch der Preis für das neue High-End-Smartphone der künftig zu Microsoft gehörenden Mobilgerätesparte von Nokia soll bereits bekannt sein. Nach Angaben von Windows Phone Central wird das Nokia Lumia 1520 ohne Vertrag für 699 US-Dollar erhältlich sein. Damit bewegt sich das Gerät trotz seiner absoluten High-End-Ausstattung auf dem gleichen Niveau wie das gerade eingeführte Nokia Lumia 1020 mit 41-Megapixel-Kamera. Nokia Lumia 1520Nokia Lumia 1520 Dem Bericht zufolge wird das neue 6-Zoll-Phablet von Nokia zunächst in den Farben Rot, Schwarz, Gelb und Weiß auf den Markt kommen. Was den Vorstellungstermin angeht, kam es jüngst wohl zu einer Verschiebung. Demnach wird das Lumia 1520 nicht wie erwartet schon am 26. September erstmals präsentiert, sondern erst am 22. Oktober. Dies meldet zumindest der für seine zuverlässigen Angaben bekannte Evan Blass über seinen Twitter-Account @evleaks.


Zur Hardware wurde jüngst bekannt, dass Nokia offenbar einen mit 3400mAh sehr großen Akku verbauen will, der dem Lumia 1520 trotz seiner extrem leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore-CPU (bis zu 2,3 GHz) eine akzeptable Laufzeit ermöglichen soll. Das 6 Zoll große Display wird laut früheren Berichten eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln bieten und somit in der Lage sein, erstmals sechs kleine Live-Tiles nebeneinander anzuzeigen.

Auf der Rückseite des Riesentelefons von Nokia sitzt dem Vernehmen nach eine sehr hochauflösende Kamera mit 20 Megapixeln, der zwei LED-Blitzleuchten zur Seite stehen. Offiziell hat Nokia sich natürlich noch nicht zu dem neuen High-End-Smartphone geäußert. Das Gerät wäre eines der ersten Windows Phones, auf denen der neue General Distribution Release 3 zum Einsatz kommt, dank dem Full-HD-Displays und Quadcore-CPUs erstmals unterstützt werden. Das Update wird darüber hinaus wahrscheinlich unter anderem eine Prozentanzeige für den Akkuzustand und ein Benachrichtigungssystem mitbringen.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Da könnte ich schon schwach werden, aber nein, erst 2015 hole ich mir vielleicht etwas neues, aber definitiv mit 5,5"-6". Mein 920 ist mir inzwischen "zu klein".
 
@hhgs: Hm ich find das mitm Transport dann immer so ne Sache.
 
@GarrettThief: Männerhandtasche ;) Hier das Modell von meinem Großvater aus dem WW2 http://sdrv.ms/19YkPzF Hab ich dieses Jahr auf dem M'era Luna getragen :)
 
@Knerd: naja, WW2 wird _die_ Tasche sicherlich noch nicht mitgemacht haben...das sieht verdächtig nach einem Kunststoffreißverschluss aus und die gabs zu der Zeit noch nicht. ;-)
 
@der_ingo: :D Ist ja gut ^^ Er hat damit seine Freunde besucht die er während seiner Kriegsgefangenschaft in Indien gewonnen hat :) Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob der Reißverschluss nicht getauscht wurde :P


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles