iOS 7: Siri verlässt am Mittwoch offiziell Betaphase

Übermorgen startet Apple die Verteilung der neuesten Version seines mobilen Betriebssystems iOS. Mit Ausgabe Nummer 7 wird auch die bisherige Beta-Kennzeichnung des persönlichen Assistenten Siri aufgegeben - knapp zwei Jahre nach dem Debüt.

Am Mittwoch, dem 18. September ist es soweit, Apple verteilt an diesem Tag iOS 7, also die neueste und optisch stark überarbeitete Version seines Betriebssystems für iPhones und iPads. Diese Veröffentlichung bringt auch die "finale" Siri-Version mit sich. Seine Sprachassistentin hat das kalifornische Unternehmen am 4. Oktober 2011 vorgestellt und am 14. Oktober 2011 im Rahmen der iPhone-4S-Veröffentlichung eingeführt.

Siehe auch: Apples iOS 7 kommt in komplett neuem Design

Siri war aber bisher offiziell eine Beta-Version, am Mittwoch dürfte das aber enden. Denn wie das Apple-Blog 9To5Mac entdeckt hat, sind auf der Webseite des kalifornischen Konzerns alle Verweise auf die Siri als Betaversion entfernt worden. Außerdem hat Apple die FAQ-Seite überarbeitet, auch dort finden sich nun keine Warnungen mehr, dass es sich bei Siri um eine nicht offiziell fertige Version handelt.

Apple iOS7 - Das neue mobile Betriebssystem im Video

Im Rahmen der Entwicklung von iOS 7 hat Apple natürlich auch an Siri gearbeitet, die Funktion bekommt auch einige neue Möglichkeiten. So ist es künftig mit Hilfe von Apples Sprachassistenz möglich, direkt nach bestimmten Wikipedia-Einträgen zu suchen, auch Twitter kann nun direkt von Siri angesteuert werden.


Standard-Suchmaschine von Siri ist nicht mehr Google, sondern Microsofts Bing, allerdings ist es auch möglich, auf alternative Engines zuzugreifen, dazu zählen Wolfram Alpha, Yahoo sowie auch Google. Siri bekommt auch neue Stimmen (auch im Deutschen), erstmals wird es zudem auch einen männlichen Sprecher geben, die weibliche Stimme wurde ebenfalls überarbeitet.

Siehe auch: Mobilfunker haben Angst vor dem iOS 7-Release
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bing als Standard Suchmaschine - nein danke, wird sofort umgestellt.
 
@Eristoff: Bei mir nicht.
 
@Eristoff: Bahh, Bing..miese Suchmaschine wie alles von MS außer Win7
 
@Eristoff: Ganau, ab in den Hintern von Google. Aber Zuhause das Haus in Streetview verpixeln lassen.
 
@Eristoff: bing weg. unabhängige vor.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

iPhone 5 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Apple bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles