Microsoft spottet über Apple, scheitert erbärmlich

Das Redmonder Unternehmen hat Ende vergangener Woche einige Videos veröffentlicht, in denen man sich über das iPhone lustig macht. Nachdem man erkannt hat, dass die Clips aber alles andere als "lustig" sind, entfernte man sie wieder.

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Diese Redensart mag zwar immer wieder zutreffen, wenn es aber wirklich gar nichts zu lachen gibt, dann hat man ein Problem. Das jedenfalls musste das Redmonder Unternehmen am Wochenende erleben. Denn Ende vergangener Woche veröffentlichte Microsoft mehrere Videos zum iPhone 5C, iPhone 5S und auch der (nicht gezeigten) iWatch.

Microsofts misslungene iPhone- und Apple-Parodie

Microsoft imitiert eine Besprechung in Cupertino "Anfang 2013". Dabei erzählen zwei vermeintliche Apple-Mitarbeiter Jony Ive und Co. (jeweils per Hinterkopf angedeutet) beispielsweise, dass man das iPhone 5C aus Plastik herstelle, damit es billiger wird. An einer anderen Stelle heißt es: "Wir geben den Nutzern, was sie wollen: Den Finger!" usw. usf.

Wer jetzt den Kopf schüttelt und sich nach Ansicht des Videos fragt, was daran witzig sein soll, der ist alles andere als alleine. Denn wie Cnet berichtet, erging es praktisch allen so. Denn wie die bekannte Technik-Seite treffend schreibt, sehen die Werbespots aus, als hätte man sie "über Nacht" geschrieben und gemacht. Und zwar von einer Handvoll an Managern, bei einer Flasche Whiskey.


So kurzfristig die Videos aufgetaucht sind, so schnell verschwanden sie dann auch wieder. Denn recht bald musste man auch in Redmond feststellen, dass die Clips völlig "danebengegangen" sind. Cnet schreibt, dass die Idee einer Apple-Parodie an sich nichts Schlechtes sei, wenn man sie aber so billig macht wie in diesem Fall, das zur Folge habe, dass unbeabsichtigt die eigene Marke billig dastehe.

Conan O'Brien: Presenting The Gold iPhone 5S
(HD-Version)

Cnet schreibt, dass der "Markt" für Apple-Parodien derzeit sehr übersättigt ist und Microsoft vielleicht eine Weile die Finger davon lassen sollte. Denn es gibt viele, die das besser können. Etwa US-Talker Conan O'Brien, dessen Gold-iPhone-Parodie das ist, was Microsoft nicht im Ansatz gelungen ist: komisch.
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Der Spot war schon schlecht aber Cnet is auf jeden Fall schlechter. Wer vergleicht denn bitteschon ein Lumia 520 mit einem Iphone 5c.
 
@kadda67: Was kann cnet dafür, wenn das günstigere Modell von Nokia nix kann im Vergleich zum günstigeren Modell von Apple
 
@Gartenschlauch93: Naja immerhin wird bei den Lumia Modellen differenziert zwischen teuer(925/1020)->nicht so teuer(820)->günstig(720)->günstiger(620)->am günstigsten(520). Bei Apple gibts ja nur "sehr teuer" und "teuer aber dafür Plastik"
 
@Gartenschlauch93: wovon redest du bitte? es gibt das 520, 620, 720, 820, 920 alles sind unterschiedliche Preisklassen! das 520 gibt es für 99 € das willst du ernsthaft mit einem 599 phone vergleichen? Wtf? außerdem: das Lumia 920 gibt es für 300€ mit 32 gb. wie viel kostet das iPhone 5c mit 32gb? 600-700€?
 
@ZwoBot1102: Treffender kann man es garnicht formulieren.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles