IE11: JPGs werden um 45 Prozent schneller geladen

In etwas mehr als einem Monat erscheint das Windows-8-Update auf Version 8.1 und damit gibt es auch eine neue Ausgabe des Internet Explorers. Wie die Redmonder nun mitteilten, ist der IE11 besonders schnell beim Bild-Download.

Am 18. Oktober wird Windows 8.1 offiziell veröffentlicht, die Zeit bis dahin nutzt das Redmonder Unternehmen auch dazu, um diverse Verbesserungen bei den einzelnen Software-Bestandteilen des Updates vorzustellen. Im offiziellen IEBlog widmet man sich nun dem Übertragungs- bzw. Codierungs-Modus von JPG-Bildern beim IE11.

BILDERSTRECKE
IE11: Dekodieren und Laden von JPGs IE11: Dekodieren und Laden von JPGs IE11: Dekodieren und Laden von JPGs


Zunächst erklärt man den Codierungs- und Decodierungs-Prozess bei der Übertragung von Bilddateien im JPG-Format. Dabei wird zuerst RGB (Rot/Grün-Blau) zu YCbCr konvertiert und mittels Chroma-Subsampling komprimiert. Weitere Schritte sind Kosinus-Transformation, Quantisierung sowie die so genannte Huffman-Kodierung.

Naturgemäß läuft die Dekodierung in die umgekehrte Richtung ab und hier setzen die Neuerungen beim Internet Explorer auch an: Denn bei bisherigen IE-Versionen wurden die ersten Schritte in der CPU durchgeführt, das finale RGB-Bitmap wurde dann in der GPU gerendert.


Beim IE11 verschiebt sich das Ganze in Richtung Grafik-Prozessor, sodass die Aufgaben besser zwischen CPU und GPU aufgeteilt werden. Die technischen Details dazu erläutert Jatinder Mann, Internet Explorer Program Manager, im Blog-Beitrag. IE11: Dekodieren und Laden von JPGsIE10 auf Windows 8 Im Blog gibt es auch eine genauere Analyse anhand eines Bildes des Grand-Teton-Gebirgszuges: Im IE10 benötigt das Bild 31,9ms für die Decodierung und 81,5ms insgesamt. Im Nachfolger sind es dagegen 17,9ms bzw. 57,5ms. Das stellt eine Verbesserung von 44 Prozent (Decoding) und 30 Prozent (Image-Draw) dar, so Microsoft. IE11: Dekodieren und Laden von JPGsIE11 auf Windows 8.1 Nutzer sollten auf alle Fälle profitieren, Entwicklern rät Microsoft aber zusätzlich (um das Optimum herauszuholen), die JPG-Kompression mit 4:2:2- oder 4:2:0-Chroma-Subsampling durchzuführen.

Siehe auch: Internet Explorer 11 - Microsoft zeigt neue Features
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Interessant, bin schon echt gespannt nächste Woche auf mein Windows 8.1, benutze den IE sehr gerne seit der 9er Version.
 
@L_M_A_O: Der IE10 auf Win8 hat mich schon sehr beeindruckt. Mal sehen was der 11-er mit sich bringt. Ich persönlich bleibe zwar bei Firefox, weil er mir gefällt. Jedem das seine. :)
 
@coxjohn: Ja Firefox benutze ich auch sehr viel, wegen den Plugins, die vermisse ich halt sehr bei dem IE.
 
@L_M_A_O: Diverse Dinge gibt's auch beim IE, mitunter nicht als Plugin, sondern eingebaut.
 
@L_M_A_O: Macht der nicht mehr sein eigenes Ding? Sprich: Für Webdesigner war der IE immer ein Graus.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante Links & Themenseiten

Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles