Fire HD 2: Fotos des Amazon-Tablets aufgetaucht

Dass der Versandhändler Amazon aktualisierte Tablets seiner Kindle-Fire-Reihe plant, dürfte wohl feststehen, immerhin sind die (noch) aktuellen Modelle schon vor einer ganzen Weile eingeführt worden. Nun sind die ersten Fotos eines Nachfolgers aufgetaucht.

Wie Boy Genius Report (BGR) berichtet, konnte man von einer "zuverlässigen Quelle " Aufnahmen des zweiten Kindle Fire HD-Tablets in die Hände gespielt bekommen. Wann der Versandhausriese seine neuen Tablets vorstellen wird, ist bisher nicht offiziell bekannt, erwartet wird die Präsentation aber noch für diesen September.

BILDERSTRECKE
Kindle Fire HD 2 Kindle Fire HD 2 Kindle Fire HD 2
Kindle Fire HD 2 Kindle Fire HD 2 Kindle Fire HD 2
(6 Bilder)


Zu sehen ist das 7-Zoll-Modell, nach BGR-Angaben soll aber auch die 8,9-Zoll-Variante nahezu ident aussehen. Sollten die Aufnahmen echt sein, dann ist ein überarbeitetes Design zu erwarten: Und zwar verzichtet Amazon künftig bei seinen Tablets wohl (hinten) auf abgerundete Elemente, die Bilder des angeblichen Kindle Fire HD 2 zeigen ein deutlich kantigeres Design. Das betrifft vor allem die Rückseite, von vorne sieht das Gerät eher aus wie der Vorgänger.

Überarbeitet wurden auch die seitlichen Knöpfe und zwar wurden sie anders platziert als beim ersten Tablet der Fire-HD-Reihe von Amazon. Ähnliches gilt für die Lautsprecher, diese sind nun auf der Längsseite verbaut.


Die technischen Details zum Kindle Fire HD schwirren schon seit einiger Zeit im Internet herum. So heißt es unter anderem, dass das 7-Zoll-Modell eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixel mitbringen werde, beim Prozessor soll es sich um einen Snapdragon 800 von Qualcomm (2 GHz) handeln. Der Arbeitsspeicher dürfte zwei Gigabyte groß sein, als Betriebssystem wird ein (sicherlich wieder stark modifiziertes) Android 4.2.2 zu finden sein.

Das 8.9-Zoll-Modell dürfte sich die meisten Spezifikationen mit dem Siebenzöller teilen, als Auflösungen werden hier jedoch 2560 x 1600 Pixel genannt. Außerdem soll das Gerät eine 8-Megapixel-Kamera mitbringen.

Siehe auch: Amazon stellt zweite Paperwhite-Generation vor
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Leider ist das Amazon-OS derartig aufs Konsumieren ausgerichtet, dass ich am Tablet die Interesse verlier.
 
@xxdirtytrashxx: Sobald es die Cyanogenmod dafür gibt, ists ne Überlegung wird.
 
@kkp2321: Wobei ich dann wieder gleich direkt zum Nexus 7 / 10 greifen würde (Das 10er sollte ja auch bald sein Update bekommen). Werden sich preislich sicher nicht allzuviel nehmen und man ist Updatemäßig doch auf der sicheren Seite.
 
@mike4001: das 10er ist meiner Ansicht nach viel zu teuer. Und dennoch, auch auf den Nexus Geräten habe ich Cyanogen im Einsatz. Man hat doch etwas mehr Möglichkeiten das System einzustellen
 
@kkp2321: Ich gebe doch nicht viel Geld aus um erst mal rumpfuschen zu müssen damit es so funktioniert wie ich will. Typischer Gedankengang eines Android-Fricklers. Nicht mit mir ...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Amazons Kindle Fire HD im Preis-Check

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-PackBraun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-Pack
Original Amazon-Preis
13,99
Blitzangebot-Preis
11,19
Ersparnis 20% oder 2,80
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich