Skype: Die Neuerungen der Windows-8.1-Version

Microsoft, Windows 8.1, Skype Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat etwas überraschend nun doch noch die RTM-Version(en) von Windows 8.1 zur Verfügung gestellt und hat aus diesem Anlass auch die Neuerungen von Skype für Windows 8, also der "modernen" (Metro-)App näher vorgestellt.
Das Redmonder Unternehmen schreibt auf dem Skype-Blog (via Neowin), dass die nun doch veröffentlichte Windows-8.1-Version auch einen Vorab-Ausgabe des Voice-over-IP-Clients (VoIP) Skype enthalte. Dabei handelt es sich um das erste vollständig integrierte Skype, so Microsoft.

Unter Windows 8.1 wird per Skype kommuniziert  Unter Windows 8.1 wird per Skype kommuniziert  Unter Windows 8.1 wird per Skype kommuniziert  Unter Windows 8.1 wird per Skype kommuniziert

Das bedeutet, dass die Skype-App mit der Veröffentlichung von Windows 8.1 es den Nutzern erlauben wird, eine auf einer Webseite dargestellte Nummer mit Hilfe eines Mausklicks anzurufen. Voraussetzung dafür ist der Internet Explorer 11, der ebenfalls mit Windows 8.1 sein Debüt feiern wird.

Siehe auch: Windows 8.1 und Co. ab sofort auf TechNet/MSDN

Nach Angaben von Microsoft aktiviert die Skype-App im Fall eines derartigen Anrufs automatisch Snap View, also den Splitscreen-Modus des aktuellen Betriebssystems. Voreingestellt ist eine seitlich Darstellung, diese Ansicht kann in weiterer Folge natürlich auch in ihrer Größe verändert werden, sodass man in anderen Fenstern nach wie vor andere Tätigkeiten durchführen kann.

Die für Windows 8.1 optimierte Skype-Version zeigt auch automatisch versäumte Anrufe an, gleiches gilt für Chat-Nachrichten, die man über den VoIP-Dienst erhält. Außerdem ist es möglich, Anrufe direkt vom Lockscreen oder dem Start-Bildschirm anzunehmen. Auf dem Startschirm wird man dann auch die Möglichkeit erhalten, ob man mit Video oder nur per Audio antworten möchte, auch ein Ablehnen samt dem Senden einer Chat-Nachricht ist auf diese Weise möglich.

Skype ist zweifellos eine der wichtigsten Apps für Microsoft und Windows 8.1, das Redmonder Unternehmen arbeitet schon die längste Zeit daran, den Dienst zu seiner zentralen Kommunikationsplattform zu machen. Siehe auch: Windows 8.1 - Skype soll Messenger ersetzen Microsoft, Windows 8.1, Skype Microsoft, Windows 8.1, Skype Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden