HP Envy Recline: Neuer Ansatz für Touchscreen-PCs

Der US-Hersteller Hewlett-Packard hat auf der IFA seine neue Envy-Recline-Serie vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine neuartige Lösung für All-in-One-PCs mit einem Touchscreen, bei dem zahlreiche Display-Positionen möglich sind.

Auf den ersten Blick sieht der neue All-in-One-Rechner von HP wie ein ganz normaler Vertreter dieser Geräteklasse aus. Das Windows-8-Gerät besteht im Wesentlichen aus einer einzigen Komponente, nämlich dem (Touchscreen-)Bildschirm. Dort bzw. im Standfuß ist auch die gesamte PC-Hardware untergebracht.

Die Besonderheit der neuen Envy-Reihe ist der überarbeitete Kipp-Mechanismus, den HP näher in einem Beitrag auf dem Next Bench Blog vorgestellt hat. So kann der Bildschirm, der in 23 sowie 27 Zoll angeboten wird, nach Belieben verstellt werden. Dabei ist es auch möglich, das Display flach wie einen Tisch zu platzieren. Doch auch das ist letztlich nichts Besonderes.

HP Envy Recline vorgestellt
(HD-Version)

HP hat seinen Envy Recline allerdings so gebaut, dass der Bildschirm auch weiter nach vorne gezogen und in eine flache Konsolen-artige (nicht im Sinne von Spielkonsole) Position geschoben werden kann. Dabei befindet sich die Unterkante des Bildschirms unter dem Niveau des Tisches. Wie das aussieht, kann man wohl am besten im Video sehen (siehe oben). HP Envy ReclineLaut HP ist diese 'Konsolen'-Position bei Touchscreen-Bedienung ergonomischer Wozu das gut sein soll? Laut HP habe man in einer jüngst durchgeführten Ergonomie-Studie (Details dazu hier) herausgefunden, dass es bei einem All-in-One-PC deutlich natürlicher sei, diesen zu sich zu ziehen, sodass die Arme auf den Stuhllehnen positioniert werden können. Das gilt natürlich in erster Linie für die Bedienung über Touchscreen und nicht für Tastatur-Eingabe.


Technisch sollten keine Wünsche offen bleiben: Die Envy- Recline-Geräte bieten aktuelle Haswell-CPUs (Intel Core i7), 16 Gigabyte RAM und eine GeForce 730M-Grafikkarte von Nvidia. Als Auflösung werden 1920 x 1080 Pixel angegeben. Die Geräte wird es aber natürlich in mehreren unterschiedlichen Konfigurationen zu kaufen geben. Das Envy 27 Recline bekommt man ab 1399 Dollar, das 23-Zoll-Modell gibt es ab 1099 Dollar.
Mehr zum Thema: IFA
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Warum ist man so scharf darauf den PC auf touch umzustellen? Ich verstehe diese Eifer nicht.
 
[re:1] 0711 am 06.09.13 15:07 Uhr
(+3
@kkp2321: natürliche eingabemethoden...das nächste wird so minority Report mässig in der luft rumgewische sein in Kombination mit sprachsteuerungen...wobei nutzbare sprachsteuerungen inzwischen ja auch langsam kommen (smartphones, xbox und co). Die eingabe mit der maus ist halt etwas abstrakt, man schiebt etwas irgendwo durch die gegen dass sich an einer anderen stelle etwas bewegt...ist zwar aktuell nicht die schlechteste lösung aber gewisse gelenkerkrankungen lassen auch erahnen dass es nicht zu den besten gehört
 
@0711: Was ist denn bitte eine "natürliche Eingabemethode"? ist jetzt die Hippie Zeit in der IT ausgebrochen? Fehlende Argumente -> tollte Worte. Ich finde daran nichts natürlich. Alleine die Armhaltung ist eine Katastrophe, hängen irgendwo in der Luft, keine Ahnung wohin damit. Die Maus ist ein super präzises Werkzeug, ergonomisch und meine Hand und mein Harm liegen entspannt auf dem Tisch und auf der Maus. Das selbe gillt für die Tastatur.
 
@kkp2321: "Alleine die Armhaltung ist eine Katastrophe, hängen irgendwo in der Luft [...]" Da hat wohl jemand den Artikel nicht gelesen.
 
@davidsung: Ich habe das Video gesehen, das sagt mehr als 1000 Worte.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Interessante IFA Links

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Acer G246HYLbid 60 cm (24 Zoll) IPS LED-MonitorAcer G246HYLbid 60 cm (24 Zoll) IPS LED-Monitor
Original Amazon-Preis
159,99
Blitzangebot-Preis
125
Ersparnis 22% oder 34,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles