Mögliches Nexus 5 in FCC-Dokumenten gesichtet

Die Spekulationen rund um das Nexus 5 haben bereits eine lange Geschichte. Nun kommt ein weiteres Kapitel dazu und zwar mit Hilfe der US-Kommunikationsbehörde FCC. Dort sind Zulassungsdokumente mit einem neuen "Hauptverdächtigen" aufgetaucht.

Wie das Blog Engadget entdeckt hat, ist bei der Federal Communications Commission (FCC) eine Zulassung für ein Gerät mit der Nummer bzw. Bezeichnung D820 ausgestellt worden, Hersteller ist das koreanische Unternehmen LG. Dass es sich hierbei um den Produzenten des (noch) aktuellen Nexus 4 handelt, ist natürlich kein echter Hinweis, schließlich reichen Hersteller wie LG zahlreiche Smartphones zur Genehmigung bei der US-Behörde ein. Nexus 5Die Innenseite des Backcovers scheint sich mit jenem Smartphone zu decken,... Engadget merkt allerdings an, dass sich im aktuellen Dokument zahlreiche Hinweise darauf finden, um das D820 zum erwähnten "Hauptverdächtigen" zu erklären. Quasi als Zeuge führt das bekannte Gadget- und Technik-Blog das jüngste Video der Enthüllung der nach einem Schokoriegel benannten Android-4.4-Figur auf. ANdroid 4.4 KitKat...das ein Google-Mitarbeiter bei der Enthüllung der Android-4.4-Figur 'zufällig' gezeigt hat Dort gab es (mindestens) zwei Mal ganz "zufällig" ein bisher unbekanntes (N)exus-Smartphone zu sehen. Und zwar findet sich in der FCC-Dokumentation eine Passage, die sich mit den Features der kabellosen Ladetechnik Qi beschäftigt. Die dabei gezeigten Aufnahmen der Innen- bzw. Rückseite und das Gerät aus dem Google-Video scheinen ein und dasselbe Backcover zu sein.


Außerdem verraten die FCC-Spezifikationen, dass das angebliche Nexus 5 LTE unterstützen wird. In einem Teil der Dokumente wurde auch ein Verweis auf die Firmware gefunden: M8974A, was auf einen Snapdragon-800-Prozessor hindeuten dürfte. Als Software-Version wird "aosp_hammerhead-userdebugKyeLimePieFACTORYeng.sangjoon84.lee.20130618.015154." angegeben. Sieht man vom Tippfehler (Kye statt Key) ab, dann scheint das D820 mit dem neuesten "The OS formerly known as Key Lime Pie", also Android 4.4, zu laufen.

Schließlich hat auch noch AnandTech-Autor Brian Klug (via Twitter) entdeckt, dass die Display-Diagonale 126 Millimeter misst, das sind knapp fünf Zoll (4,96 Zoll um genau zu sein).

Siehe auch: Android 4.4 "KitKat" mit Leak des nächsten Nexus
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ist Qi nicht schon wieder "Out" und es scheint sich ein anderer, kabelloser Ladestandard durchzusetzen (weiß jetzt den Namen nicht mehr)?
 
@departure: Da wird dir jeder Hersteller was anderes erzählen. Fakt ist "Standards" die keine 2 Jahre durchhalten sind Müll und die Industrie sollte sich lieber auf einen Standard einigen, sonst hat das Ding seinen Namen nicht verdient. Warscheinlich werden sich wieder mindestens zwei Standards durchsetzen und die Kunden dürfen dann doppelt kaufen.
 
@departure: also eigentlich war noch gar kein Standard in. Nokia hat versucht qibzu puschen es aber nach dem 920 in kein geraet mehrbintegreiert. Bin froh wenn also Hersteller qi entwickeln und nicht das andere power gedoens
 
@JSM: Standards können sich scheinbar deshalb nicht mehr so "fest" und längerdauernder etablieren, weil die technische Entwicklung mitunter so derart schnell ist, daß ein vermeintlicher Standard vielleicht schon nach kurzer Zeit wieder überholt ist. Und damit sage ich nicht, daß ich das gut finde, im Gegenteil, auf nichts ist mehr länger Verlaß.
 
@-adrian-: Hab' ein L920 und mußte mir kurz nach dem Kauf von technikaffinen Bekannten anhören, daß Nokia mit Qi eventuell auf's falsche Pferd gesetzt hat und schon wieder eine andere kabellose Ladetechnologie mächtig im Anrollen ist. Andererseits gibt es schon stabile Qi-Ladeschalen, die sich in Wandverkabelungsschächte in Büros integrieren lassen. Wenn da so ein Aufwand (Entwicklung) betrieben wird, kann Qi doch eigentlich kein seltener Einzelgänger sein, meine ich. Naja, mal abwarten, was noch so kommt.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Universelle Smartphone Autohalterung für die WindschutzscheibeUniverselle Smartphone Autohalterung für die Windschutzscheibe
Original Amazon-Preis
11,99
Blitzangebot-Preis
9,99
Ersparnis 17% oder 2
Jetzt Kaufen

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles