Have a break: Nokia veräppelt Samsung und Android

Samsung, Nokia, Android 4.4, KitKat Bildquelle: Nokia
Vor gut einem Tag hat Google bekannt gegeben, dass die nächste Android-Version 4.4 wie ein bekannter Schokoriegel heißen wird. Die Konkurrenz nahm diese Steilvorlage natürlich dankend an und als erstes Unternehmen war Nokia an der Reihe. Gestern Abend hat Nokia Deutschland per Twitter den bekannten Werbespruch der zum Nestlé-Konzern gehörenden Schokoriegelmarke aufgegriffen, um sich über Android und im Speziellen den koreanischen Hersteller Samsung lustig zu machen.

Und zwar hat Nokia Deutschland ein Werbesujet bzw. den entsprechenden Slogan der Marke hergenommen und damit eine Fotomontage angefertigt. So schreibt man in der linken oberen Ecke "Have a break, have a…", darunter ist ein in zwei Teile gebrochenes Samsung-Smartphone zu sehen, genauer gesagt ist es ein Galaxy S3. Have a break: Nokia veräppelt Samsung und AndroidNokia-Spott in Richtung Samsung bzw. Google und Android 4.4 The Verge will hier sogar eine "Todesdrohung" in Richtung Samsung erkannt haben, allerdings ist das wohl ein wenig (bzw. sehr) überspitzt formuliert. Was uns Nokia damit sagen will, darüber kann man sicherlich streiten. Die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass man sich hier schlichtweg einen (eher billigen) Scherz erlaubt hat und das Samsung-Smartphone nur stellvertretend für die Android-Hersteller verwendet worden ist.

Nokia hat zweifellos eine ereignisreiche Zeit hinter sich und dürfte im Zuge der Microsoft-Übernahme einiges an Selbstvertrauen getankt haben. Anfang der Woche haben die beiden Unternehmen den Deal bekannt gegeben, dem Redmonder Konzern war das Geschäft 5,44 Milliarden Euro wert.

Der Nokia-Tweet hat auch einen weiteren möglichen Hintergrund: Mit der Microsoft-Übernahme der Gerätesparte befürchten viele Branchenbeobachter, dass sich Nokia, das all seine entsprechenden Schutzrechte behält, zum Patenttroll entwickeln könnte. Als Hauptziel werden hierbei vor allem die Android-Hersteller gesehen. Der nun auf Twitter veröffentlichte Nokia-"Scherz" könnte also in naher Zukunft zur Realität (im übertragenen Sinne natürlich) werden.

Siehe auch: Nach Microsoft-Deal - Was von Nokia übrig bleibt Samsung, Nokia, Android 4.4, KitKat Samsung, Nokia, Android 4.4, KitKat Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren90
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden