Amazon stellt zweite Paperwhite-Generation vor

Schärfer, heller, schneller: Das ist das Motto, unter dem der Versandhändler Amazon die zweite Generation seines beleuchteten E-Readers Paperwhite vorgestellt hat. Den einfachsten Kindle-Reader hat man derzeit übrigens für 49 Euro in Aktion.

Amazon hat einen neuen Paperwhite-E-Reader vorgestellt, es ist die zweite Generation der beleuchteten Variante und die sechste Kindle-Generation insgesamt. Das Unternehmen verspricht für das zweite Paperwhite-Gerät - das erste wurde vor einem Jahr vorgestellt - eine verbesserte Display-Technik sowie einen gegenüber dem Vorgänger um ein Viertel schnelleren Prozessor.

Die zweite Generation des Kindle Paperwhite
(HD-Version)

Details zur CPU sowie anderen technischen Daten machte Amazon nicht. Gleiches gilt im Falle der neuen Paperwhite-Beleuchtung: Das Unternehmen schreibt in einer Pressemitteilung, dass das Gerät schärfere Kontraste und verbesserte Lichtstreuung biete, wie man das erreicht, teilt man allerdings nicht mit.

BILDERSTRECKE
Amazons neuer Paperwhite-Reader Amazons neuer Paperwhite-Reader Amazons neuer Paperwhite-Reader
Amazons neuer Paperwhite-Reader Amazons neuer Paperwhite-Reader Amazons neuer Paperwhite-Reader


Man kann aber wohl annehmen, dass Amazon vor allem die Streuung des Lichtes an den Rändern verbessern wollte und das auch getan hat. In der ersten Generation musste man nach der Einführung des Geräts einräumen, dass es vor allem an der Display-Unterseite gewisse Ausleuchtungsprobleme gegeben hat.

Die technischen Angaben sind also nur wenig spannend, Amazon führt mit dem zweiten Paperwhite-Reader allerdings auch einige neue Funktionalitäten ein. Dazu zählt vor allem das neue "PageFlip"-Feature. Dieses dient zum Querlesen und Zurück- oder Vorblättern. Dabei bleibt die aktuelle Buchseite geöffnet, es erscheint eine Art Pop-Up-Einblendung, mit der man nicht Gefahr läuft, die aktuelle Seite zu "verlieren". Außerdem kann man künftig auf verbesserte Weise Notizen im Buch erstellen, diese danach bearbeiten und auch auf den PC exportieren.


Der neue Paperwhite kann bei Amazon (Affiliate-Link) ab sofort vorbestellt werden , das Gerät (WLAN) kostet 129 Euro und wird ab 9. Oktober ausgeliefert. Am 6. November folgt das 3G-Modell, dieses wird 189 Euro kosten. Amazon hat keine neue Version des Einsteiger-Kindle-Readers vorgestellt, dafür aber den Preis für das Gerät auf gerade einmal 49 Euro gesenkt. Es ist das unbeleuchtete Modell ohne Touchscreen, wie lange die Preissenkung gilt, ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema: Amazon Kindle
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Schön wäre es vielleicht noch eine Paperwhite-Edition zu bringen, wo es kein Touch gibt, sondern wie beim Standartgerät die Tasten.
 
@L_M_A_O: Ich finde eigentlich gerade die Touch-Funktion sehr angenehm. Gerade wenn man mal etwas markieren oder eingeben will, ist das auf der Nicht-Touch-Variante finde ich immer sehr umständlich.
 
@HeadCrash: Ja das stimmt, aber ich lese wirklich nur mit meinem Kindle(4te Gen.), da finde ich es am angenehmsten, wenn ich im Bett nur einen Knopf drücken muss zum umblättern und mal die Finger auf das Display ablegen kann.
 
@L_M_A_O: Hmm, okay.. Finger auf dem Display hab ich eigentlich nie, aber bei mir würde der Paperwhite ja auch gleich blättern. Ich les viele Englische Bücher und da fand ich das früher mit meinem Kindle mit Keyboard immer nervig, wenn ich per Cursor zu dem Wort navigieren musste, das ich gerade mal nachschlagen wollte. Mit Touch tippt man einfach nur drauf. Es würde mich aber nicht wundern, wenn Amazon die "normalen" Kindles irgendwann mit dem Paperwhite-Display nachrüsten würde.
 
@L_M_A_O: wie sinnlos wäre das denn. WENN dann einfach wieder tasten mit drauf tun und das touch lassen. aber bin ich kein fan von den kindles das ist einfach mal n preis ey 129€ hab für mein kobo touch nur 40 gezahlt (neu) china klemm lampe dran und gut is. find das ist echt zu viel für den eigentlichen sinn


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Kindle-Produkte

Preisvergleich Kindle Paperwhite