Xbox Live Marketplace heißt nun Xbox Game Store

Microsoft hat ohne große Ankündigung seinen bisherigen Xbox-Marktplatz für Spiele umbenannt. Ab sofort heißt dieser Xbox Game Store, damit passt man den Namen an andere Microsoft-Angebote wie Xbox Music Store an.

Wie das Gaming-Blog Joystiq entdeckt hat, heißt der bisherige Spielmarktplatz für und auf Xbox Live ab sofort Xbox Games Store. Dieses "Rebranding" wurde offenbar weltweit und zeitgleich durchgeführt, denn auch der deutsche Spiele-Shop wurde bereits umgetauft. Hintergrund dafür ist natürlich der Start der Next-Generation-Konsole Xbox One, diese wird ab November verfügbar sein, einen genauen Launch-Termin hat Microsoft allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Ein Sprecher des Unternehmens hat die Umbenennung gegenüber Joystiq auch offiziell bestätigt. Der neue Name soll sich in eine Reihe mit Microsoft-Angeboten wie Xbox Music Store und Xbox Video Store stellen: "Damit soll es Kunden erleichtert werden, auf der Xbox 360 heute und auf der Xbox One ab November Inhalte finden zu können."

Diese Umbenennung ist zweifellos nachvollziehbar, Microsoft verzichtet damit allerdings auch auf eine etablierte Marke: Denn der Xbox Live Marktplatz wurde vor knapp acht Jahren beim Start der Xbox 360 eingeführt und war seither auf der Xbox-Plattform stets präsent. Allerdings war dieser Xbox-360-Shop ursprünglich für alle Arten von Medien gedacht, also Spiele, Musik und Videos.


Es ist nicht die einzige Umstellung, die Microsoft im Vorfeld der Xbox-One-Einführung vornimmt. Vor kurzem hat das Redmonder Unternehmen die von vielen ungeliebte Phantasiewährung Microsoft Points auf Echtwährung umgestellt, wer auf der Xbox nun ein Spiel kauft, sieht nun von Anfang an die Euro-Beträge.

Auch ist es nicht der erste Marktplatz, den Microsoft in Rente schickt, vor knapp einem Jahr hat man sich vom Windows Marketplace verabschiedet und diesen (auf Smartphones) auf Windows Phone Store umgetauft.
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Gähn, ääh, wie wichtig :-( Die Namensänderung hier ist wenigstens süß: https://tinyurl.com/njz4cn5
 
[re:1] hhgs am 30.08.13 17:44 Uhr
(-1
@beeelion: Sharapova ist eher peinlich. Aber zum Glück spielt sie nicht bei den US Open, kann deren Geschrei nicht abhaben. Und schön ist auch, dass dadurch Dimitrov direkt raus ist, damit er mit seiner Sugarpova...
 
find ich gut. also den namen...
 
Game Store? Play Store klingt runder. Aber Spielzeugladen bleibt Spielzeugladen ^^
 
Der neue Name passt aber die Tage finde ich gab es interessantere Infos zur Xbox One, beispielsweise Microsoft gründet europäisches Publishing Team, es wird von John Needham geleitet (Lionhead) und hat die Aufgabe hochwertige Spiele in Europa zu finden, zu vertreiben und zu vermarkten. Auch fand ich die Soundunterschiede zwischen Xbox One und 360 (Voice Chat) interessanter: Xbox One Sprachbeispiel http://soundcloud.com/xbox/xboxone-headsetoutput/s-ksYyn Versus Xbox 360 Sprach Chat Beispiele: http://soundcloud.com/xbox/xbox360-current-headsetoutput/s-ksYyn und die neuen Infos die für das neue HALO Spiel geleakted sind (Story) und das Zoo Tycoon: Achievements werden für Spenden an Tierschutzorganisationen verwendet


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Xbox One im Preisvergleich

Xbox One Konsole & Spiele auf Amazon