"Pressy" erweitert Android-Geräte um Zusatzknopf

Ein pfiffiges Projekt namens Pressy ist aktuell auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu finden. Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Knopf für Android-Smartphones, dieser wird schlicht in die 3,5-mm-Klinkenbuchse gesteckt.

Auch wenn der Name womöglich etwas merkwürdig klingt ("Pressy" heißt so viel wie "Drücki") ist das Kickstarter-Projekt (via The Next Web) ein simples wie interessantes Projekt. Wie erwähnt steckt man das Gerät wie einen Stöpsel in den Audio-Eingang des Smartphones oder Tablets. Damit ist an der Stelle des Klinkenanschlusses ein zusätzlicher Knopf zu finden, der mit diversen Funktionen vom Nutzer belegt werden kann. PressyPressy soll es in mehreren Farbvarianten geben In der Voreinstellung können damit drei Aktionen durchgeführt werden: Ein kurzes Klicken von Pressy aktiviert die Taschenlampen-Funktion des (Kamera-)Smartphones, ein langer Knopfdruck (de)aktiviert den Flugmodus. Per "Doppelklick" kann schließlich ein Foto ausgelöst werden. PressyDie Knopferweiterung in 'Aktion' Diese drei Funktionen sind aber natürlich nicht alles und dienen vor allem dazu, Anfängern das Konzept von Pressy zu vermitteln. Denn per Download einer zugehörigen App kann die Funktionalität des Knopfes (der 0,7 Millimeter aus dem Phone herausragt) frei belegt werden.

BILDERSTRECKE
Pressy Pressy Pressy
Pressy Pressy Pressy
(10 Bilder)


Als weitere mögliche Anwendungen werden etwa das Aktivieren einer Sprachaufnahme, das An- und Ausschalten von WLAN, die Annahme von Anrufen und Check-Ins auf sozialen Netzwerken genannt. Im Wesentlichen kann Pressy mit jeder vom Smartphone unterstützten Funktion verknüpft werden.


Ausgedacht hat sich Pressy der in New York lebende Israeli Nimrod Back und er kann sich auch über viel Unterstützung auf Kickstarter freuen: Denn innerhalb kürzester Zeit hat man das gesetzte Ziel von 40.000 Dollar erreicht, mittlerweile hat man den mehr als vierfachen Betrag von Unterstützern bekommen.

Der "allmächtige Android-Knopf", wie Pressy auch genannt wird, soll im Frühjahr 2014 an die Backer verschickt werden und kostet mindestens 17 Dollar (zuzüglich Versandgebühr in Höhe von fünf Dollar).
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Und wie höre ich dann Musik?
 
[re:1] JSM am 30.08.13 15:48 Uhr
(+9
@happy_dogshit: Mit deinen Ohren.
 
@happy_dogshit: Indem du den Knopf rausnimmst und in die dafür vorgesehene Hülle (Schlüsselanhäger, siehe Bild) steckst.
 
@witek: Weil ja auch niemals jemand auf die Idee käme, gleichzeitig Musik hören UND die Taschenlampe/Kamera einschalten (oder welche Funktion man sich je nach Gusto auf den Knopf legt) zu wollen... ;-)
 
@happy_dogshit: BT headset regelt^^


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und UltrabooksBelkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und Ultrabooks
Original Amazon-Preis
29,17
Blitzangebot-Preis
22
Ersparnis 25% oder 7,17
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles