Mobile? - Die meisten Tablets sind Stubenhocker

Tablets wurden zwar als großer Schritt in der mobilen Internet-Nutzung gefeiert, doch besonders viele dieser Geräte kommen nicht gerade außer Haus zum Einsatz, wie sich an den genutzten Netz-Verbindungen zeigt.

So hat eine aktuelle, repräsentative Befragung von BITKOM Research ergeben, dass knapp zwei Drittel (65 Prozent) aller Tablet-Nutzer ausschließlich per WLAN online gehen und auf einen gesonderten Mobilfunkvertrag verzichten. Weitere 27 Prozent der Tablet-Nutzer verwenden WLAN zusätzlich zum Mobilfunkanschluss.

Nur insgesamt ein Drittel (33 Prozent) aller Tablet-Nutzer geht auch per Mobilfunk, also mit Prepaid-Karte oder Vertrag, online. Dabei wird meist der Mobilfunkstandard der dritten Generation (UMTS) genutzt, was unter allen Tablet-Nutzern 28 Prozent ausmacht. Immerhin 8 Prozent nutzen schon den neuen LTE-Standard. Nur 6 Prozent der Anwender gehen mit ihrem Tablet ausschließlich per Mobilfunk online, was einerseits der geringeren Performance sowie den Einschränkungen bei den Datenvolumen geschuldet sein dürfte. Vor allem jüngere Nutzer legen aber viel Wert auf eine Mobilfunkanbindung in ihrem Tablet: Von diesen gehen überdurchschnittliche 44 Prozent auf diesem Weg ins Netz.


"Da gut die Hälfte aller Nutzer ihren Tablet-Computer vor allem zu Hause einsetzt, reicht vielen der Zugang über WLAN", sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. 88 Prozent nutzen zumindest gelegentlich das heimische Netzwerk. Immerhin 28 Prozent wählen sich unterwegs in WLAN-Hotspots ein, bei den Jüngeren unter 30 Jahre sind es sogar 42 Prozent. Netzverbindungen bei TabletsOnline mit dem Tablet Während die meisten verkauften Geräte dieser Klasse ausschließlich über ein WLAN-Modul verfügen, heißt dies aber nicht in allen Fällen, dass die Nutzer nur Zuhause oder an anderen Punkten, an denen WiFi verfügbar ist, online gehen. Immerhin 13 Prozent bringen ihr Tablet gelegentlich auch über die Tethering-Funktion ihres Smartphones online.

Laut der Befragung setzt jeder vierte Tablet-Nutzer (27 Prozent) das Gerät ausschließlich und jeder dritte (34 Prozent) überwiegend in der eigenen Wohnung ein. Weitere 30 Prozent verwenden ihren Tablet Computer gleichermaßen zu Hause und unterwegs, nur 8 Prozent ausschließlich unterwegs.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Im vorletzten Absatz erklärt sich das doch. Nicht jedes Tab hat nen SIM-Slot. Die Frage ist ja auch, warum kaufe ich mir ein Tablet? Ich persönlich habs mir in erster Linie zum lesen von E-Books und ein wenig Info auf der Couch und (das es HDMI hat) mal ab und an etwas aus diversen Mediatheken zu schauen angeschafft. Für unterwegs nutze ich mein Smartphone.
 
@Zwerg7: Trifft fast zu 100% mein Einsatzzweck. Allerdings nutze ich es an der Uni noch als Abspielgerät für Präsentationen und nehme wichtige Vorlesungen auf. Also bin ich daheim im WLAN-Netz, ebenso an der Uni.
 
@Zwerg7: Das Ergebniss ist sowiso irreführend, viele nutzen ihr Tablet unterwegs via Smartphone als Hotspot, dann wird es auch als WLAN gezählt. Wenn ich einen 5GB tarif für mein Smartphone habe, warum soll ich dann nocheinen für das Tablet bezahlen.
 
@Knütz: Zugriff via Tethering ist doch aufgeführt (siehe * in der Grafik)
 
@Knütz: Eine zweite Simkarte zum Vertrag kostet meist nur 5€ und der Akku des Handys wird geschont.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Acer G246HYLbid 60 cm (24 Zoll) IPS LED-MonitorAcer G246HYLbid 60 cm (24 Zoll) IPS LED-Monitor
Original Amazon-Preis
159,99
Blitzangebot-Preis
125
Ersparnis 22% oder 34,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles