Bahn: Zugradar informiert über Position von Zügen

Deutsche Bahn, Ice, Zug Bildquelle: Ed Webster / Flickr
Die Deutsche Bahn will ihre Kunden mit einem neuen Web-Dienst besser darüber informieren, wann sie mit dem Eintreffen eines bestimmten Zuges rechnen können - die Genauigkeit hält sich aber in Grenzen.
Unter dem Titel "Zugradar" wird nach Angaben des Unternehmens das gesamte Streckennetz in Deutschland abgebildet und die jeweilige Position der verschiedenen Züge darauf eingezeichnet. Über Filter können die Nutzer dabei die einzelnen Zug-Kategorien wie ICE, Intercity/Eurocity und Regional-Express/Regionalbahn anwählen.

Klickt der Nutzer einen Zug an oder gibt eine bestimmte Zugnummer ein, werden weitergehende Informationen zur Streckenführung und die aktuelle Pünktlichkeit in Echtzeit eingeblendet. Außerdem lassen sich auch sämtliche Bahnhöfe der DB aufgeteilt nach Fern- und Regionalbahnhöfen anzeigen. Ein Klick auf einen Bahnhof zeigt dessen Abfahrtstafel mit minutengenauer Pünktlichkeitsangabe für jeden Zug an.

"Mit dem Zugradar können unsere Kunden das aktuelle Betriebsgeschehen aller DB-Züge auf einen Blick verfolgen. Damit wird die aktuelle Situation der ausgewählten Zugfahrt schnell und einfach visualisiert", sagte Ulrich Homburg, DB-Vorstand Personenverkehr.

Die Genauigkeit hat allerdings Grenzen. So orientiert sich die Kennzeichnung eines Zuges nicht an den GPS-basierten Standort-Meldungen, sondern an den so genannten Zuglaufmeldungen. Dabei handelt es sich um die Daten, die beim Einfahren in einen Bahnhof, beim Verlassen dessen und bei Durchfahrten bei Stellwerken auf der Strecke gemacht werden. Wo sich ein Zug jeweils befindet, wird anhand dessen errechnet. Hält dieser aus nicht eingeplanten Gründen auf der Strecke an und verursacht dadurch Verzögerungen, dauert es also entsprechend, bis die Informationen in das System fließen.

Trotzdem soll die neue Anwendung zumindest deutlich mehr Transparenz in den Bahn-Alltag bringen. In der nächsten Ausbaustufe des Zugradars, die für den Herbst dieses Jahres geplant ist, sollen auch S-Bahnen angezeigt werden. Außerdem ist eine App für iPhone und Windows Phone in Arbeit, die ab Oktober verfügbar sein soll. Eine Version für das iPad sowie Android-Smartphones und -Tablets soll im Dezember folgen. Deutsche Bahn, Ice, Zug Deutsche Bahn, Ice, Zug Ed Webster / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden