Patentantrag: Apple forscht an "Wundermaterial"

Apple, Patent, flexibles material Bildquelle: Apple
Apple arbeitet an der Entwicklung eines flexiblen und zugleich metallähnlichen Materials. Durch dieses könnten etwa Scharniere bei den MacBooks überflüssig werden und so eine noch dünnere Bauweise ermöglichen, meldet ExtremeTech.
Das Material soll demnach aus "flexiblen Segmenten" bestehen und so eine Art "flüssiges Metall oder Plastik" möglich machen, fasst ExtremeTech die Idee aus Cupertino zusammen. Die bisherigen Informationen lassen offen, ob bei dem Patenantrag tatsächlich ein neuartiges "Wundermaterial" im Vordergrund steht oder doch innovative Verzahnungsmethoden.

Apple selbst illustriert im Patenantrag mögliche Verwendungszwecke am Beispiel eines MacBooks, aber auch an Kopfhörern und iPad mit Smart Cover. Wieweit die Entwicklung schon gediehen ist, wird aus den Unterlagen nicht ersichtlich. Hier einige Illustrationen:

Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial" Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial" Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial" Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial"
Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial" Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial" Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial" Apple: Flexible Hardware durch "Wundermaterial"

Patently Apple nennt den Ansatz ein "revolutionäres flexibles Material". ExtremeTech führt die Idee bereits weiter und träumt von ausrollbaren Smartphones mit übergroßen Bildschirmen. In jedem Fall könnte Apple beim Trend zu immer dünneren Geräten mit seinem Ansatz, falls er sich als umsetzbar erweist, punkten, sind sich die Portale sicher.

Aus den Apple-Labors werden durch Patentanträge immer wieder zukunftsweisende Gedankenspiele und Forschungsprojekte bekannt. Zuletzt freute sich die Fachwelt über die Idee von flexiblen Klinkensteckern und flexiblen Akkus. Apple scheint also hart daran zu arbeiten, die starre Computerwelt und die damit verbundenen Beschränkungen in Sachen Design aufheben und durch - zumindest in Teilen - flexible Lösungen zu ersetzen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Leser Tom, der uns auf das Thema aufmerksam macht. Tipps zu News sind stets willkommen und können hier eingesandt werden. Apple, Patent, flexibles material Apple, Patent, flexibles material Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden