Deutschland weltweit nur Nr.4 beim Porno-Hosting

Was das Hosting von pornographischen Angeboten im Internet angeht, liegt Deutschland im internationalen Vergleich auf Rang 4. Das steht aber nur scheinbar im Widerspruch zur Spitzenposition bei der Nutzung solcher Angebote.

Der vierte Rang täuscht allerdings auch etwas über die wahre Bedeutung Deutschlands als Hosting-Platz für die Pornobranche hinweg: Mit rund 8,2 Millionen einzelnen Seiten auf über 80.000 Domains liegt gerade einmal 1 Prozent der weltweit verfügbaren Ponographie auf deutschen Servern.

Die USA ist hier mit weitem Abstand der Spitzenreiter. Auf 4,2 Millionen Domains verteilen sich hier 428 Millionen einzelne Seiten, teilte das US-Unternehmen Metacert mit, dessen Crawler Inhalte im Web automatisiert klassifizieren und so eine Datengrundlage für Jugendschutzfilter liefern.


Angesichts dessen kann aus einer früheren Studie, wonach die Deutschen Spitzenreiter beim Abrufen von pornografischen Inhalten sind, aber nicht geschlossen werden, dass hierzulande vor allem Content aus den USA konsumiert wird. Wegen der deutlich schärferen Jugendschutzauflagen in Deutschland hosten viele Anbieter ihr Material lieber in den benachbarten Niederlanden, wo die gesetzlichen Regelungen weit weniger restriktiv sind. Das führt wohl im Wesentlichen dazu, dass das Land 187 Millionen Seiten auf 1,84 Millionen Domains weltweit auf Platz zwei liegt. Wo Pornos gehostet sindDie Top 10-Porno-Hoster Drittgrößte Quelle für Pornos im Netz ist demnach Großbritannien. Hinter Deutschland reihen sich dann Frankreich, Kanada, Japan und Australien ein. Betrachtet man die weiteren Platzierungen in den Top 20, fällt auf, das Russland, das gemeinhin ebenfalls als guter Hosting-Platz für entsprechende Inhalte gilt, nur auf Platz 18 liegt. Selbst Österreich und die Schweiz haben hier mehr Porno-Seiten anzubieten.

Erwartungsgemäß entfallen die meisten Seiten außerdem auf die Top-Level-Domain .com, die mit 82,46 Prozent alle anderen weit hinter sich lässt. Es folgt .net mit 7,76 und .nl mit 2,35 Prozent. .de liegt hier mit 0,48 Prozent auf Rang 7 und wurde sogar schon von der neuen TLD .xxx, die speziell für solche Angebote eingerichtet wurde, überholt.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
the internet is for porn <3 - Komisch das gerade die Engländer, die Pornos filtern wollen, mit 7% dabei sind.
 
@DasRenTier: Nicht die Engländer wollen Filtern, sondern Hr. Cameron. Um "nackte Tatsachen" geht es bei den Filtern auch nicht, sondern um "unbequeme Wahrheiten". Erotik-Filter sind nur ein vorgeschobenes Argument, in der Hoffnung, dass niemand öffentlich dagegen aufbegehrt.
 
@DasRenTier: Nun wissen wir ja aber auch warum die Deutschen Spitzenposition bei der Nutzung solcher Porno-Angebote einnehmen -oder? Nur ein Begriff: NSA. Durch ihr heimliches Schnüffeln was sich so im deutschen Netzt tut, steigern sie diese Quote kräftig mit!
 
@DasRenTier: Na.... das Ergebniss wird durch das Abhörprogramm verfälscht... mittlerweile werden doch die abgehörten Webseiten direkt gehostet [/sarkasmusOFF]
 
@Kobold-HH: Cameron - das ist doch der Faschist der versucht die Pressefreiheit abzuschaffen, der unbescholtene Bürger als Terrorverdächtige festhält, Zeitungen schickaniert und fremde Daten stielt und zerstört. Na klar will der filtern.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles