Rechnungen: Kunden wollen lieber Post als E-Mail

E-Mail, mailing, E Mail Bildquelle: ideagirlmedia / Flickr
Die zunehmende Verbreitung von Rechnungen, Verträgen und anderen Dokumenten in digitalen Formaten kommt bei den Verbrauchern nicht besonders gut an. Die meisten wollen sie lieber weiterhin klassisch per Post bekommen.
So interessiert sich selbst unter den jüngeren Menschen nur jeder Vierte für elektronische Dokumente. Lediglich 24 Prozent der 18- bis 29-Jährigen bekommen ihre Post lieber in digitaler Form anstatt als Papierbrief. Ältere Generationen sind noch einmal zurückhaltender. Bei den 50- bis 64-Jährigen bevorzugt nur jeder Zehnte digitale Dokumente. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM.

Im Bevölkerungs-Durchschnitt ziehen demnach nur 15 Prozent den digitalen Versand von Rechnungen und Verträgen klassischen Briefen vor. 81 Prozent erhalten ihre Dokumente lieber in Papierform. "Digitalen Dokumenten vertrauen vor allem ältere Menschen deutlich weniger als dem klassischen Papierbrief", sagt BITKOM-Hauptvorstand Andreas Nowottka. Das steht in einiger Diskrepanz zu der Entwicklung in Unternehmen, die zunehmend versuchen, aufs Digitale umzusatteln.

Die Gründe für die Ablehnung sind dabei vielfältig. 72 Prozent der Befürworter von Papierdokumenten sehen schlicht keine Vorteile in digitalen Rechnungen oder Verträgen. Jeder Vierte von ihnen (26 Prozent) kennt keine geeigneten Ablagesysteme für digitale Dokumente. Aber Sicherheitsbedenken spielen eine wichtige Rolle. Jeder Dritte (33 Prozent), der Papierbriefe dem digitalen Versand vorzieht, befürchtet, dass bei der Übertragung Unbefugte auf seine Rechnungen und Verträge zugreifen können. 14 Prozent von ihnen haben Bedenken, dass die digitalen Dokumente beim Versand verloren gehen könnten.

"Die Vorteile digitaler Dokumente sind vielen Privatverbrauchern noch nicht bewusst: Sie lassen sich platzsparend archivieren, können schnell im Volltext durchsucht werden, schonen die Umwelt und sparen im besten Fall auch noch Versandkosten", so Nowottka. Die Wirtschaft muss hier also noch Arbeit investieren. E-Mail, mailing, E Mail E-Mail, mailing, E Mail ideagirlmedia / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Android TV Box, 2017 Modell GooBang Doo XB-II Android 5.1 1000M LAN 16GB ROM 64 Bits Amlogic S905 Streaming Media Player unterstützt OTA Update und Real 4K Spielen
Android TV Box, 2017 Modell GooBang Doo XB-II Android 5.1 1000M LAN 16GB ROM 64 Bits Amlogic S905 Streaming Media Player unterstützt OTA Update und Real 4K Spielen
Original Amazon-Preis
61,88
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
52,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,29
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden