Spiele verkaufen sich nicht so schlecht wie erwartet

Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Bildquelle: Electronista
Trotz der allgemein schwachen wirtschaftlichen Lage im Privatkundenbereich wird der Spielemarkt in Deutschland in diesem Jahr wohl erneut ein signifikantes Wachstum verzeichnen können.
Der Umsatz im deutschen Markt für Computer- und Videospiele werde im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent auf 1,916 Milliarden Euro wachsen, zeigte sich der Branchenverband Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) optimistisch. "Die Indikatoren aus Hardware- und Software-Angebot sowie das Konsumentenumfeld sind valide und stimmen uns für ein Wachstum des Marktes bis zum Jahresende sehr optimistisch, auch wenn sich das erste Halbjahr 2013 nicht durchgängig positiv entwickelt hat", sagte BIU-Chef Maximilian Schenk.

2013 würden deutlich mehr digitale Spiele verkauft - und das, obwohl schon 2012 ein Rekordniveau verzeichnet wurde. Eine Herausforderung war hingegen der bevorstehende Start einer neuen Spielekonsolen-Generation, durch den die Prognosen für das erste Halbjahr eher zurückhaltend waren. Allerdings lief dieses dann doch weniger schlecht als befürchtet.

Insgesamt setzte die deutsche Spiele-Branche in den ersten sechs Monaten 752 Millionen Euro um. Im Teilmarkt für den Verkauf von Datenträgern und Downloads erwarben die Konsumenten digitale Spiele im Wert von 596 Millionen Euro, was 3,5 Prozent weniger sind als im Vorjahr. Auf die Absatzmenge übertragen bedeutet dies ein Minus von 2 Prozent auf 34,4 Millionen digitale Spiele. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres gaben die Konsumenten 156 Millionen Euro für In-Game-Items und Abonnement-Gebühren im Teilmarkt der Browser- und Online-Spiele aus.

Wichtigster Absatztreiber bei den Spielen sind Produkte für Konsolen. Im ersten Halbjahr legte der Absatz mit Konsolenspielen um ein Prozent auf 9,6 Millionen Stück zu. Der Umsatz bei Konsolenspielen sank im gleichen Zeitraum auf 293 Millionen Euro (-4 Prozent). Außerdem setzten die Entwickler und Publisher 202 Millionen Euro mit Computerspielen für PCs um, was einem Rückgang um 5 Prozent entspricht. Der Absatz in diesem Bereich lag bei 11,9 Millionen Spielen (+2 Prozent). Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Electronista
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden