Apple-Event am 10.9.: Neues iPhone und ...?

Apple wird nach Informationellen von AllThingsD am 10. September rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft neue Produkte vorstellen. Dass dazu ein iPhone 5S gehört, gilt als gesetzt. Aber womit könnte Apple überraschen?

AllThingsD hält es zumindest für möglich, dass Apple den Schritt wagt, ein Mittelklasse-iPhone neu auf den Markt bringt statt wie bislang Vorgängermodelle im Preis zu senken. Entsprechende Hinweise kursieren seit geraumer Zeit im Netz. Das neue iPhone der Oberklasse könnte derweil mit einem Fingerabdruck-Sensor ein Alleinstellungsmerkmal bei der Hardware aufweisen.

Aus anderen Quellen war zu hören, dass Apple seine Produktpalette im Bereich Tablets nach dem iPad-Mini auch um ein iPad-Maxi erweitern könnte, auch wenn unklar bleibt, für welche Kundengruppe ein entsprechend schweres und unhandliches Gerät von Interesse wäre. MacRumors hat dazu gemeinsam mit CiccareseDesign Illustrationen erstellt, die WinFuture hier dokumentiert.

BILDERSTRECKE
MacRumors/CiccareseDesign: Studie iPad-Maxi MacRumors/CiccareseDesign: Studie iPad-Maxi MacRumors/CiccareseDesign: Studie iPad-Maxi


Ob ein solches Maxi-Tablet aber tatsächlich realisiert wird, bleibt mindestens bis zum 10. September offen. Als sicher hingegen dürfte gelten, dass iOS 7 mit den neuen Produkten seine Premiere für Endkunden erlebt. Derzeit befindet sich das einem Neudesign unterzogene mobile Betriebssystem in der Beta-Phase. Für das kommende Mac OS X (Mavericks) erwartet AllThingsD hingegen einen gesonderten Termin.


Wieweit Cupertino mit dem Projekt iWatch derzeit ist, bleibt unklar. Konkurrent Samsung soll kurz davor stehen, seine Smartwatch-Lösung namens Galaxy Gear offiziell vorzustellen. Im Bereich TV hat Google zuletzt mit dem HDMI-Stick Chromecast eine Attacke auf das erfolgreiche Apple TV gestartet. Auch hier stellt sich die Frage, ob und gegebenenfalls wie Apple reagiert, vielleicht doch ein iTV vorstellt.

Die Apple-Aktie ist nach ernüchternden Quartalsergebnissen von einstigen Höchstständen derzeit weit entfernt. Vor wenigen Tagen soll aus dem Aufsichtsrat Druck auf Konzernchef Tim Cook gemacht worden sein, endlich wieder mit innovativen Produkten aufzutrumpfen. Cook hatte zuletzt davon gesprochen, dass noch für dieses Jahr Überraschungen zu erwarten seien. Ob dies schon am 10. September wahr wird, bleibt abzuwarten.
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Der 10.9. schreit ja regelrecht nach Mac OS X 10.9
 
@Der_da: Ich glaub Mac wird nur die Nebenrolle spielen. Die ganze Welt "wartet" auf das neue Iphone 5S/6. Wenn es ein innovatives Produkt sein soll dann kann es nur ein 6er werden. Das selbe Design wie bei demwäre nicht innovativ.
 
@Der_da: Ja, das würde sich dann doch sehr anbieten :)
 
@firefox4.0: Wen interessiert Design? Ich erwarte die Innovationen aller Innovationen: 1 Gigapixel-Cam mit 18-300er Objektiv, eingebauter Fotodrucker und natürlich Inductionskochfeld. Außerdem sollte endlich ein leistungsstarker Beamer drin sein, damit man spontan aufm Zeltplatz oder am Strand einen Freiluftkinoabend machen kann und vor allem erwarte ich innovative Energieversorgung via kalte Fusion oder so. Das ganze natürlich nicht wie üblich zu den Apple typisch überhöhten Preisen, sondern auch da muss Apple endlich innovativ werden, und das iPhone 5S/6 für einen angemessenen Preis anbieten ... innovativ wären so um die 379 Euro. Edit: Natürlich sollte 4K Auflösung nicht fehlen, unter dem kauf ich nicht.
 
@iPeople: Du hast die Verfügbarkeit in allen RAL Farben vergessen


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles