Krise auf Europas PC-Markt verschärft sich weiter

Chip, Computer, Elektronik, Board Bildquelle: anthony bolan photography
Der Computer-Markt in Westeuropa befindet sich weiterhin im Sturzflug. Im zweiten Quartal konnten hier herstellerübergreifend gerade einmal noch 10,9 Millionen Geräte abgesetzt werden, so die aktuelle Statistik von Gartner.
Wie die Marktforscher ausführten, entspricht dies im Jahresvergleich einem Rückgang um immerhin 19,8 Prozent. Die Absatzkrise durch die sinkende Kaufkraft und die Hinwendung von Verbrauchern zu Mobilgeräten werde dabei durch brancheninterne Maßnahmen verschärft, so die Einschätzung von Gartner-Analystin Meike Escherich. Gartner: PC-Markt Q2 Westeuropa und DeutschlandPC-Markt Westeuropa So würden beispielsweise Hersteller aus der Netbook-Produktion aussteigen. Die Geräte erreichten zwar zuletzt ohnehin keine sonderlich guten Absatzzahlen mehr, doch mit ihnen verschwanden preiswerte mobile Systeme vom Markt, die zumindest noch eine gewisse Käuferschicht ansprachen. Hinzu kommt, dass die Hersteller noch nicht voll auf Rechner mit den neuesten Prozessoren setzen, sondern erst einmal versuchen, ihre Lagerbestände abzuverkaufen. Neuere Produkte werden dann wohl erst mit dem Erscheinen von Windows 8.1 stärker beworben.

So verzeichnete man letztlich in allen Segmenten des Marktes einen Rückgang der Verkaufszahlen. Dieser fiel bei Desktop-Systemen, die ohnehin schon auf niedrigem Niveau lagen, mit 12,2 Prozent nicht ganz so stark aus, wie bei den vor einem Jahr noch halbwegs passabel laufenden Notebooks, bei denen es um 23,9 Prozent nach unten ging. An Privatkunden wurden 25,8 Prozent weniger Computer verkauft, an Business-Abnehmer 13,5 Prozent weniger.

Der Marktführer HP konnte trotz eines Rückgangs der Verkaufszahlen zumindest seinen Marktanteil stabil halten und liegt nun bei 20,8 Prozent. Der Zweitplatzierte, Acer, musste hingegen einen Absturz der Verkaufszahlen um 44,7 Prozent hinnehmen und liegt nun noch bei 11,9 Prozent nach 17,3 Prozent im Vorjahr. Lenovo legte als einziger der größten Fünf zu und verfehlte mit nun 11,5 Prozent nur knapp den Sprung auf Rang 2. Auch Dell konnte durch einen kaum nennenswerten Absatzrückgang etwas Boden gut machen, während Asus auf Rang 5 abrutschte. Gartner: PC-Markt Q2 Westeuropa und DeutschlandPC-Markt Deutschland In Deutschland konnte Lenovo sein erklärtes Ziel bereits erreichen und HP die Spitzenposition abnehmen. Der Hersteller legte leicht um 0,9 Prozent zu und kommt nun auf 17,2 Prozent Marktanteil. Hinter ihm reihen sich HP, Acer, Dell und Asus ein. Hierzulande verzeichnete der Gesamtmarkt einen Rückgang um 18,7 Prozent auf etwas mehr als zwei Millionen verkaufte Computer im zweiten Quartal. Chip, Computer, Elektronik, Board Chip, Computer, Elektronik, Board anthony bolan photography
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden