CSU-Mann will Pornofilter bei Providern wie im UK

Porno, Erotik, Frau, Girl Bildquelle: AnderssonLinnea
Die Inhalte-Sperren, die in Großbritannien nun von den Providern installiert werden sollen, werden von altgedienten Konservativen auch für Deutschland als wünschenswert angesehen.
Im Namen des Kinder- und Jugendschutzes würde es auch der Bundestagsabgeordnete der CSU, Norbert Geis, gern sehen, wenn beispielsweise pornographische Inhalte im Internet komplett blockiert würden. "Kinder und Jugendliche müssen vor der Pornografie im Internet besser geschützt werden", sagte er gegenüber dem Boulevard-Blatt Bild.

Entsprechende Filter und verbindliche Altersbeschränkungen würden jetzt "dringend" gebraucht, erklärte er, "dass man sich für die Nutzung von pornografischen Inhalten im Netz persönlich anmelden muss". Dies würde dann wohl dem britischen Vorbild entsprechen.

Dort hatte Premierminister David Cameron eine Regelung durchgesetzt, dass die Provider einem Internet-Anschluss zukünftig einen Jugendschutz-Filter vorschalten müssen. Dieser soll den Zugang zu pornographischen Inhalten komplett blockieren. Wer trotzdem auf entsprechenden Content zugreifen möchte, muss sich dafür an seinen Anbieter wenden und die Sperre für den jeweiligen Anschluss deaktivieren lassen.

Das wird aber wohl gleich auf mehreren Ebenen zu Problemen führen. Zum einen ist unklar, wie die Inhalte blockiert werden sollen - sowohl auf technischer als auch redaktioneller Ebene. So zeigte sich bisher stets, dass sich die meisten Sperren für das Web leicht umgehen lassen und in anderen Internet-Diensten wie verschiedenen P2P-Netzen gar nicht funktionieren dürften.

Auch die Entscheidung, was alles auf die Sperrlisten kommt, dürfte äußerst problematisch sein. Hier kann - anhand der bisherigen Erfahrungen mit solchen Filtern - davon ausgegangen werden, dass auch verschiedene Webseiten nicht zugänglich sein werden, auch wenn sie mit Pornographie nichts zu tun haben. Hinzu kommen die Persönlichkeitsrechte der Nutzer: Wer bei einem solchen Modell weiterhin einen ungefilterten Internet-Zugang haben möchte, müsste sich persönlich bei seinem Provider als Porno-Fan registrieren lassen. Porno, Erotik, Frau, Girl Porno, Erotik, Frau, Girl AnderssonLinnea
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren91
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden