Samsung: Keine Trickserei bei Galaxy S4-Benchmark

Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, Samsung Galaxy SIV Bildquelle: SamMobile
Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat Spekulationen dementiert, wonach das Unternehmen mit speziellen Einstellungen für die Taktung der Grafikeinheit höhere Benchmark-Resultate bei Tests des Samsung Galaxy S4 zu erzielen.
Zuvor hatte das Technikportal AnandTech festgestellt, dass bei dem aktuellen Samsung-Flaggschiff offenbar spezieller Code verwendet wird, um den Grafikteil des Prozessors schneller laufen zu lassen, wenn eine Reihe von bestimmten Benchmark-Programmen zur Leistungsmessung verwendet wird. Dabei wird die Taktrate der GPU von 480 Megahertz auf 533 MHz erhöht, heißt es, was zu gesteigerten Benchmark-Werten führen soll, so dass kaum noch Rückschlüsse auf die reale Leistung im Alltag möglich sind.

In einer Stellungnahme auf seinem offiziellen Unternehmens-Blog hat Samsung Electronics jetzt erklärt, dass die Annahmen bezüglich einer absichtlichen Verfälschung der Benchmark-Ergebnisse nicht zutreffen. So sei das Samsung Galaxy S4 generell so gestaltet, dass die Grafikeinheit unter Normalbedingungen eine maximale Taktrate von 533 Megahertz bietet.

Bei "bestimmten Spiele-Apps" wird die maximale Taktung der Grafikeinheit jedoch nach Angaben von Samsung auf 480 Megahertz reduziert, um eine Überlastung bei dauerhafter Nutzung im Fullscreen-Modus zu verhindern. Normalerweise würden ohnehin die meisten anderen Apps, die im Vollbildmodus laufen, mit der vollen Taktrate von 533 Megahertz betrieben. Dies gelte unter anderem für den S Browser, die Galerie, die Kamera-App und den Video-Player.

Auch bestimmte Benchmark-Anwendungen, die besonders hohe Performance benötigen, würden mit der gleichen, höheren GPU-Frequenz betrieben, stellte Samsung klar. Die höchstmöglichen Taktraten der Grafikeinheit seien vor allem deshalb unterschiedlich, weil man ein optimales Nutzungserlebnis für die Kunden bieten wolle. Es gehe nicht darum, in bestimmten Benchmarks höhere Werte zu erzielen, so das Unternehmen.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4 Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4 SamMobile
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
181,99
Im Preisvergleich ab
174,55
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 32,09

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden