Facebook explodiert im mobilen Geschäftsbereich

Facebook, Mark Zuckerberg, Börse Bildquelle: Facebook
Die Bemühungen des Social Networks Facebook, endlich auch im so wichtigen mobilen Bereich voranzukommen, haben sich ausgezahlt. Die Einnahmen in diesem Segment sind in den letzten Monaten geradezu explodiert.
Wie aus dem Bilanzbericht für das vergangene Quartal hervorgeht, sind die Werbeeinnahmen, die auf mobilen Geräten vor einem Jahr quasi noch nicht existent waren, inzwischen auf einen Anteil von 41 Prozent des gesamten Umsatzes aus dem Anzeigengeschäft angewachsen. 1,6 Milliarden Dollar konnte das Unternehmen in den letzten drei Monaten insgesamt mit Werbung erwirtschaften.

Das trug maßgeblich dazu bei, dass Facebook seinen gesamten Umsatz um immerhin 53 Prozent auf nunmehr 1,81 Milliarden Dollar steigerte. Daraus resultierte ein Nettogewinn von 333 Millionen Dollar. Hier hat sich die Aktien-Ausgabe an Mitarbeiter allerdings spürbar niedergeschlagen. Schaut man sich den Überschuss ohne diese Sonderausgabe an, sieht man eine Steigerung von 295 Millionen auf 488 Millionen Dollar.

Facebooks Finanzchef David Ebersman rechnet fest damit, dass die Werbeeinnahmen auch im laufenden Quartal weiter ausgebaut werden können. Insbesondere im Mobile-Bereich sollen durch die Auswertung der letzten Erfahrungen und dem allgemein noch großen Wachstumspotenzial weitere Fortschritte gemacht werden. Es sei sogar absehbar, dass Facebook auf Tablets und Smartphones bald höhere Einnahmen erzielen wird, als auf der klassischen Seite für den Desktop.

Insbesondere Video-Werbung soll außerdem dazu beitragen, die Umsätze weiter nach oben zu schrauben. Allerdings habe man hierzu noch keine Neuigkeiten zu berichten, sagte Sheryl Sandberg, die das Tagesgeschäft des Unternehmens leitet. Der Grund dafür dürfte hinter einer Bemerkung von Gründer Mark Zuckerberg zu finden sein: Bei Facebook ist man sich sehr wohl bewusst, dass man mit zu viel und zu aufdringlicher Werbung Nutzer verschrecken kann. Daher werde jeweils ausgiebig getestet, wie die Reaktionen der Anwender sind, bevor eine neue Anzeigenform in Umlauf gebracht wird. Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden