Kleinere IT-Firmen bieten viele neue Arbeitsplätze

Das zweite Halbjahr soll den mittelständischen Technologie-Unternehmen in Deutschland weiteres Wachstum bescheren. Die Stimmung in dem Sektor ist außerordentlich gut.

Immerhin fast drei Viertel (74 Prozent) der mittelständischen IT-Unternehmen rechnen in den kommenden sechs Monaten mit steigenden Umsätzen, weitere 13 Prozent gehen von gleichbleibenden Einnahmen aus. Das hat die aktuelle Konjunkturumfrage des Branchenverbandes BITKOM unter den entsprechenden Firmen ergeben. Nur rund jedes achte Unternehmen (13 Prozent) glaubt, dass die Einnahmen rückläufig sein werden.

Der BITKOM-Mittelstands-Index bleibt damit mit 61 Punkten auf einem außerordentlich hohen Niveau, auch wenn der Spitzenwert aus dem ersten Halbjahr nicht ganz gehalten werden kann. Damals ist der Index überraschend von 51 auf 65 Punkte gesprungen. "Die mittelständischen IT-Unternehmen zeigen sich auch in diesem Jahr als Wachstumsmotor der Hightech-Branche", kommentierte BITKOM-Vizepräsident Ulrich Dietz die Lage.


Für die Anbieter von IT-Dienstleistungen dürfte das zweite Halbjahr am erfreulichsten verlaufen. 79 Prozent erwarten steigende Umsätze, nur 8 Prozent gehen von rückläufigen Geschäften aus. Ähnlich optimistisch sind die Softwarehäuser, von denen 77 Prozent mit steigenden und 12 Prozent mit sinkenden Erlösen rechnen.

Sechs von zehn IT-Mittelständlern (61 Prozent) wollen angesichts dieser guten Aussichten zusätzliches Personal einstellen. Gerade einmal 8 Prozent geben in der Befragung an, 2013 die Beschäftigtenzahl reduzieren zu wollen. "Auch für dieses Jahr gilt: Im Mittelstand bleiben die Jobaussichten hervorragend", so Dietz. "IT-Spezialisten, vor allem Software-Entwickler, sind vielerorts beim innovativen deutschen IT-Mittelstand begehrt." Laut einer Untersuchung entfallen rund 80 Prozent der offenen Stellen in der Branche auf den Mittelstand.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Extrablatt, Extrablatt, der Mittelstand ist der eigentliche Jobmotor, nicht die Großkonzerne mit ihrem Outsourcing und ihren Steuertricks. Extrablatt!
 
@kkk!: Du kannst auch gleich noch mit aufnehmen, dass das zweite halbjahr (mit Weihnachten und den Budgets die noch aufgebraucht werden müssen bevor das Jahr zu ende ist) immer besser läuft als das erste halb Jahr. Ist auch nen riesen Wunder, konnte man noch nie beobachten und muss man dringend mal genauer untersuchen... ;)
 
@kkk!: Ein gut bezahlter Outsourcing IT-Job in einem Entwicklungsland ernaehrt allerdings eine ganze Grossfamilie und traegt zur Armutsbekaempfung bei, ohne dass ein faehiger(!!) ITler in Deutschland um seinen Arbeitsplatz bangen muss.
 
@JanKrohn: Diese Vergleiche kotzen mich immer an. Die "Outgesourcten" haben in der Regel auch weitaus geringere Lebenshaltungskosten. Ich würde auch für 1000.- € arbeiten - wenn ich davon hier eine Familie ernähren könnte - kein Problem.
 
hm als It-Enwickler frisch von der Uni ohne Erfahrung kannste mehr verdienen als Pharmazie Studienobjekt. Die Auswirkungen auf lange sicht sind wegen der geringeren Stressbelastung wahrscheindlich sogar besser, und die Umwelt hat dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit einen reelen Nutzen! Ums kurz zu machen liebe Leute und Neukollegen: Studiert was anderes, wirklich, die Bitkom erzählt nämlich nur scheisse!


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Transcend interne mSATA SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 6Gb/s, MLC)Transcend interne mSATA SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 6Gb/s, MLC)
Original Amazon-Preis
84,87
Blitzangebot-Preis
57,90
Ersparnis 32% oder 26,97
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles