Microsoft: Kein neuer Neustart bei Windows Phone

Nachdem ein russischer Journalist vor kurzem mit der Behauptung für Aufsehen sorgte, dass Microsoft bei Windows Phone für die kommenden Jahre einen erneuten vollkommenen Neustart in Erwägung zieht, gab es nun ein entschiedenes Dementi.

In der letzten Woche hatte Eldar Murtazin, der für seine guten Beziehungen zu den russischen Niederlassungen diverser Gerätehersteller und auch von Microsoft bekannt ist, verlauten lassen, dass die Redmonder für das Jahr 2014 bzw. 2015 eine Neuentwicklung der Grundlagen von Windows Phone und Windows für den Desktop prüfen.

Murtazin hatte damals deutlich gemacht, dass der Softwarekonzern bis zum Herbst alle bisher getroffenen Entscheidungen zur Disposition stelle. Das Design-Team der Windows Phone-Sparte von Microsoft reagierte über den Microblogging-Dienst Twitter mit einer kurzen Stellungnahme, mit der man die Äußerungen Murtazins wohl als Spekulation abtun wollte.


Bei Twitter hieß es in einem inzwischen wieder gelöschten Tweet laut WMPowerUser: "Alles aufgeben und neu starten? Hahaha." Damit dürfte klar sein, dass die Redmonder von den Gerüchten um den möglichen Tod von Windows Phone nicht viel halten. Andererseits ist aufgrund der jüngsten Umwälzungen bei Microsoft durchaus erkennbar, dass man mit den aktuellen Zuständen bei Windows Phone keineswegs zufrieden ist.

Zwar hat man mit Nokia einen willigen und schlagkräftigen Hardware-Partner an seiner Seite, doch um wirklich zu einer starken dritten Kraft im Smartphone-Markt neben Samsung und Apple zu werden, braucht es mehr Unterstützung weiterer Gerätehersteller. Durch eine stärkere Verzahnung von Windows und Windows Phone wäre zumindest bei der technischen Basis die Möglichkeit gegeben, die Voraussetzungen für eine größere Attraktivität für die Hardware-Hersteller zu schaffen.
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ich glaube nicht daran, aber abwarten ....
 
@Ansibombe: Auch wenn ich immer noch gerne Microsoft-Produkte nutze, glaube ich bei Microsoft unterdessen an fast alles. Plötzliche Kehrtwenden wären in Redmond nicht wirklich neu. In der Vergangenheit wurden Dienste und Produkte, die zum Teil tolle Ideen beinhalteten, in rapidem Tempo wieder fallen gelassen.
 
@deadbeatcat: Verwechselst Du gerade Microsoft mit Google ?
 
@deadbeatcat: Ich hoffe du meinst jetzt nicht WinFS. Die Arbeiten an WinFS haben so wirklich ab Meilenstein 4 von Longhorn angefangen und über zwei Jahre gedauert. Bis in die Betaphase hat man es damals geschafft aber einen wirklichen Vorteil daraus ergab sich nie, außerdem ist das System der Bibliotheken sehr nahe an dem was WinFS damals können hätte sollen.
 
@Ansibombe: Wieso glaubst du nicht daran ? bei dem Windows Phone 8: HTC 8X wird der neustart doch schon getestet ;-) Durch das Qualitativ hochwertige Update von MS mussten sehr viele HTC´s neu gestartet werden.. Ok, einige ruhen seitdem auch in Frieden..Aber das ist ein anderes Thema..


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Sony Xperia SP SmartphoneSony Xperia SP Smartphone
Original Amazon-Preis
209,99
Blitzangebot-Preis
184,99
Ersparnis 12% oder 25
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles