Internet Explorer 11: Microsoft zeigt neue Features

Mit Windows 8.1 kommt der Microsoft-Browser Internet Explorer 11. Technische Details des IE11 waren zwar schon bei der Build-Konferenz vor einem Monat vorgestellt worden. Jetzt aber zeigt Redmond anschaulich, was der neue Browser alles kann.

Besonders beworben wird in einem Blog-Eintrag von Microsoft die Möglichkeit, mit dem kommenden Internet Explorer 11 bis zu 100 Tabs gleichzeitig offen zu halten. Offiziell soll sich dies nicht einmal auf die Batterieleistung niederschlagen, da nicht benutzte Tabs die Systemressourcen nicht belasten würden.

Zudem erlaube der IE11, den Browserverlauf mit anderen Geräten unter Windows 8.1 zu synchronisieren, schreibt Paula Chuchro, Programm-Mamagerin für den Internet Explorer. Im Grunde war dies bereits seit der Build-Konferenz bekannt - aktuell verdeutlicht Microsoft die neuen Features aber im Video:

Internet Explorer 11: Umgang mit mehreren Tabs und Side-by-Side-Windows (HD-Version)

Generell scheint Microsoft viel Wert darauf zu legen, dass der neue Internet Explorer sowohl für die Bedienung per Touch als auch für das herkömmliche System mit Maus und Tatstatur bequem ausgelegt ist. Wer den Browser mit Windows 8.1 benutzt, wird sich darüber freuen, dass er flüssig mit Apps zusammenspielen soll, wo immer sich dies anbietet.

Als Beispiele nennt Chuchro Links für Leselisten oder die Erkennung und Hervorhebung von Telefonnummern auf Webseiten, bei denen der Explorer oder passende Apps automatisch aufgerufen und platziert werden. Zudem sollen Favoriten intelligenter und komfortabler verwaltet werden können. Auch dazu hat Microsoft ein neues Video bereit gestellt:

Internet Explorer 11: Schneller Zugriff auf die Lieblingswebsiten (HD-Version)

Ausprobieren lassen sich die Features bereits unter der Preview von Windows 8.1, die den Internet Explorer 11 mitbringt. Alle Infos und auch der Download zur Preview von Microsofts Betriebssystem finden sich hier im WinFuture-Special. Ein endgültiges Urteil zum IE11, der in Konkurrenz zu Googles Chrome und Mozillas Firefox stehen wird, erlaubt sich aber erst, wenn voraussichtlich im August die finale Version von Windows 8.1 ausgerollt wird.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Internet Explorer
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Der IE11 ist wirklich klasse und man merkt wie MS im Bereich browser nach vielen verschlafenen Jahren endlich wieder in Fahrt gekommen ist. Der IE11 übertrifft schon in der aktuellen beta Chrome in vielen Punkten z.B. bei der Performance von CSS3 Transitions und dem Schriftenrendering. Freu mich schon auf die finale Version.
 
@paris: sorry bei mir läuft das Teil recht bescheiden. Immer wieder hänger & mit dem Homeserver aus dem gleichen hause arbeitet er gar nicht zusammen (stream von Inhalten). So jetzt kommt es wieder, ist ja nur ne pre.... Mit Hauseigener Software sollte es meiner Ansicht nach schon klappen!
 
[re:2] ctl am 19.07.13 20:57 Uhr
(-6
@paris: Was mir am IE gefällt, ist dass der nicht ununterbrochen mit Google kommuniziert. Wenn manch Firefox-Nutzer mal "about:config" in seine Adressleiste eingeben würde und dann nach "Google" und "safebrowsing" suchen würde, würde er ganz schnell vom Firefox Abstand nehmen.
 
@ctl: Ne, der kommuniziert nur ununterbrochen mit Microsoft... Das is hin wie her.
 
@paris: Bis der IE soweit ist wie der Chrome oder Firefox, vergeht noch viel viel Zeit! Da fehlt noch so einiges am IE, angefangen bei der Sicherheit über die Schnelligkeit bis hin zur Anpassung usw.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Transcend JetFlash 760 16GB Speicherstick USB 3.0Transcend JetFlash 760 16GB Speicherstick USB 3.0
Original Amazon-Preis
10,76
Blitzangebot-Preis
8,99
Ersparnis 16% oder 1,77
Jetzt Kaufen

Interessante Links & Themenseiten

Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles