Steve Ballmer: Microsoft betreibt eine Million Server

Google, Server, Datenzentrum Bildquelle: Google
Microsoft-Chef Steve Ballmer hat sich kürzlich zu der Ausstattung seines Unternehmens mit Servern geäußert. Demnach betreibe das Unternehmen inzwischen eine Million Geräte in seinen Datenzentren.
Entsprechende Angaben von Konkurrenten gibt es quasi nicht, lediglich Schätzungen. Ballmer lieferte hier aber auch Aussagen zur Einordnung seiner Aussagen. Lediglich Google betreibe demnach mehr Server, sogar beim Cloud-Riesen Amazon sollen es weniger sein. Andere Internet-Größen wie Facebook und Yahoo sollen hingegen nur im Hunderttausender-Bereich operieren.

Die große Zahl an Servern wird für den Betrieb der zahlreichen Cloud-Anwendungen benötigt. Der Software-Konzern drängt sich in dem Bereich zwar den meisten nicht unbedingt zuerst als wichtiger Player auf, da hier beispielsweise Googles Gmail stärker im Bewusstsein der Nutzer steht. Doch spielen Angebote wie Office 365 und verschiedene Anwendungen für Unternehmen in Microsofts Geschäft inzwischen eine bedeutende Rolle.

Der Amazon-Mitarbeiter James Hamilton nutzte die Offenheit Ballmers in seinem Blog, um mehr darüber herauszuholen, was die Zahl über Microsofts Datenzentren verrät. Demnach wird eine solche Menge heute in nur 15 bis 30 Datenzentren untergebracht. Rund 4,25 Milliarden Dollar an Investitionen stecken in diesen.

Orientiert man sich am durchschnittlichen Stromverbrauch heutiger Server-Systeme kommt Microsoft hier auf eine Menge von 2,6 Terawattstunden im Jahr. Dies entspricht etwa der Menge, die in den USA von 230.000 Haushalten benötigt werden.

Hamilton warnte aber davor, ausschließlich aus der Angabe über die Server-Zahlen Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Macht eines Unternehmens im Cloud-Bereich zu ziehen. Angesichts der zahlreichen Faktoren und unterschiedlichen Konzepte, die hier eine Rolle spielen, würden auch Experten in dem Bereich leicht zu Fehlinterpretationen kommen. Google, Server, Datenzentrum Google, Server, Datenzentrum Google
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden