Google: HBO fordert Löschung von Link zum VLC

Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google
Erneut machen Meldungen die Runde, dass Rechteinhaber von Google die Löschung von Links zu Inhalten verlangen, über die sie eigentlich gar keine Verfügungsgewalt haben.
Ein aktuelles Beispiel ist eine DMCA-Takedown-Notice, die der Suchmaschinenkonzern vom Pay-TV-Sender HBO erhielt. In diesen Mitteilungen sind in letzter Zeit vor allem Links aufgeführt, die zu illegalen Kopien der populären HBO-Produktion "Game of Thrones" führen und aus dem Suchindex gelöscht werden sollen. Aber auch ein Verweis auf den bekannten Open Source-Mediaplayer VLC ist diesmal enthalten, berichtet das Magazin TorrentFreak.

Der fragliche Link führt auf die BitTorrent-Plattform TorrentPortal, auf der auch eine Download-Möglichkeit für den VLC-Player verzeichnet ist. Offenbar haben die automatisierten Suchsysteme des Rechteinhabers hier einen falschen Treffer gelandet, der dann ohne weitere Prüfung an Google übermittelt wurde.

Fehler können grundsätzlich natürlich passieren. Allerdings stellt sich hier die Frage, wie viele Inhalte Medienunternehmen letztlich aus dem Google-Index werfen lassen, ohne dass sie dazu berechtigt sind. Denn die Listen scheinen nur in den seltensten Fällen überprüft zu werden. So liegt es letztlich an Google selbst, die Anfragen zu überprüfen und nicht einfach umzusetzen - was angesichts von fast 15 Millionen Löschaufforderungen im vergangenen Monat eine beachtliche Aufgabe ist.

Die aktuelle Liste von HBO enthält auch eine ganze Reihe von anderen Inhalten, deren Rechte gar nicht bei dem Fernsehsender liegen. Dazu gehören eine Reihe von Pornos, Musikalben, das Spiel Prince of Persia 5 sowie eine Sammlung kostenloser Java-Applets. Es ist anzunehmen, dass die Qualität anderer Anfragen auch nicht viel besser ist, so dass ohne eine nachträgliche Prüfung durch Google-Mitarbeiter letztlich zahlreiche Links zu Unrecht gesperrt würden. Das dürfte nicht in allen Fällen größere Folgen haben, kann aber doch dazu führen, dass einige Inhalte im Zweifelsfall spürbar in ihrer Verbreitung behindert werden. Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden