IT-Branche erwartet gute Geschäfte und stellt ein

IT-Branche, Statue, Kopf Bildquelle: W&V
Die IT-Branche in Deutschland rechnet damit, dass im zweiten Halbjahr gute Geschäfte gemacht werden können. Fast drei Viertel der Unternehmen gehen davon aus, bis zum Jahresende einen steigenden Umsatz verzeichnen zu können.
Konkret gaben in einer Umfrage des IT-Branchenverbandes BITKOM 72 Prozent der Firmen an, mehr Einnahmen zu erwarten. Nur 17 Prozent hätten hingegen eine gegenteilige Angabe gemacht. "Verglichen mit dem Ifo-Konjunkturtest, der die Geschäftserwartungen in der Gesamtwirtschaft abbildet, steht die BITKOM-Branche sehr gut da", sagte BITKOM-Präsident Dieter Kempf.

Damit gäbe es einen etwas besseren Trend als im ersten Halbjahr, das allerdings bereits für die Mehrzahl der Unternehmen positiv verlaufen sei. 57 Prozent konnten hier ihren Umsatz steigern, 29 Prozent berichten von rückläufigen Einnahmen. Besonders gut liefen die Geschäfte dabei bei den Anbietern von IT-Dienstleistungen. Hier sprechen 70 Prozent von steigenden Umsätzen und nur 19 Prozent von rückläufigen.

Für das Gesamtjahr ist die Hightech-Branche zuversichtlich. Mehr als zwei Drittel der Unternehmen (68 Prozent) erwarten 2013 steigende Umsätze, nicht einmal jedes Fünfte (19 Prozent) geht von Umsatzeinbußen aus. "Damit entsprechen die Erwartungen fast exakt denen aus dem Jahr 2012 - in Jahr, in dem der deutsche ITK-Markt um 2,2 Prozent gewachsen und erstmals die Umsatzmarke von 150 Milliarden Euro geknackt hat", so Kempf.

Die positiven Erwartung haben auch Auswirkungen auf die Beschäftigungsentwicklung. Mehr als die Hälfte der ITK-Unternehmen (52 Prozent) wollen in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen. Nur 12 Prozent gehen von einem Rückgang bei der Beschäftigtenzahl aus. Damit sind die Unternehmen, was die Personalentwicklung angeht, sogar noch etwas zuversichtlicher als im Vorjahr.

"Am Ende des Jahres werden wir unserer Prognose zufolge 907.000 Beschäftigte bei den ITK-Unternehmen zählen. Damit ist unsere Branche neben dem Maschinenbau der einzige Industriesektor, der hierzulande mehr als 900.000 Menschen beschäftigt", sagte Kempf. IT-Branche, Statue, Kopf IT-Branche, Statue, Kopf W&V
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Jukebox Multimedia Musikbox Legend 501 Bluetooth, USB, SD, MP3 CD, Radio
Jukebox Multimedia Musikbox Legend 501 Bluetooth, USB, SD, MP3 CD, Radio
Original Amazon-Preis
250
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
200
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden